06.05.2004 | 13:44

Preisverleihung für Projekt „Europa 25 - Einheit in der Vielfalt“

Mikl-Leitner: Jugend geht an größeres Europa offensiv heran

Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner zeichnete heute im Sitzungssaal des NÖ Landtages in St. Pölten die Sieger des Projektwettbewerbs „Europa 25 – Einheit in der Vielfalt“ aus. Dabei haben 17 Teams mit über 500 Schülern und Jugendlichen Projekte in Form von Zeitungen, Plakaten, Videos, Präsentationen und Homepages erarbeitet. „Ich bin begeistert von der Professionalität, dem Engagement und den Talenten, die in unserer Jugend stecken“, betonte Mikl-Leitner. Durch die Erweiterung der Europäischen Union rücke Niederösterreich ins Herz Europas. Dies eröffne vor allem der Jugend ungeahnte Zukunftschancen.

Eine Fachjury aus Vertretern des NÖ Landesschulrats, der Landesschülervertretung, dem Info Point Europa und der TOPZ Jugendinfo Niederösterreich haben aus zwei Kategorien die Siegerprojekte ausgewählt.

Gesamtsieger wurde die Polytechnische Schule Laa an der Thaya, die 2.004 Euro erhielt. Die übrigen ausgezeichneten Arbeiten wurden mit Urkunden prämiert. Die anderen Preisträger sind: Öko-Hautpschule Gmünd, Hauptschule Laabenthal-Altlengbach, Polytechnische Schule Waidhofen an der Ybbs, Gartenbauschule Langenlois, Handelsakademie Laa an der Thaya, Höhere Technische Bundeslehranstalt Krems sowie die Jugendvereine „Together“ aus Gmünd und „Vis a Vis“ aus Hohenau.

Nähere Informationen: NÖ Jugendreferat, Telefon 02742/9005-13382, www.jugend-ok.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung