30.04.2004 | 10:51

„Längstes Frühstück zwischen Retz und Znaim“ am 1. Mai

Kulinarische und kulturelle Leckerbissen beiderseits der Grenze

In ganz Niederösterreich finden am kommenden Wochenende Veranstaltungen anlässlich der EU-Erweiterung statt. Vor allem die Grenzregionen stehen ganz im Zeichen dieses Ereignisses. Ein besonders origineller Event ist im Bezirk Hollabrunn geplant. Unter dem Titel „Längstes Frühstück zwischen Retz und Znaim“ laden am 1. Mai ab 9 Uhr Vereine, Betriebe, Schulen und Gemeinden aus Tschechien und Österreich auf die Straße zwischen Mitterretzbach und Hnanice zu einem gemeinsamen Frühstück.

Neben kulinarischen werden im Rahmen der Veranstaltung auch kulturelle Leckerbissen angeboten. Die Straße zwischen Mitterretzbach und Hnanice wird bis 14 Uhr nur für Fußgänger und Radfahrer zur Verfügung stehen. Der Autoverkehr wird bis dahin zum Grenzübergang Kleinhaugsdorf/Hate umgeleitet.

Ein besonderes kulturelles Programm rund ums Frühstück wird an diesem Tag allerdings nicht nur an der Grenze, sondern auch in den Städten Retz und Znaim geboten. So laden etwa Wirtschaftstreibende von 11 bis 14 Uhr zu einem Frühschoppen. Weiters stehen am Nachmittag Weinverkostungen in Mitterretzbach, Hnanice und Satov, ein Tag der offenen Tür in der Brauerei Hostan in Znaim und diverse Veranstaltungen für Kinder auf dem Programm. Am Abend wird im Stadttheater Znaim ein Konzert gegeben, bei dem neben tschechischen Künstlern auch Gail Gatterburg aus Österreich auftritt.

Außerdem gibt es bereits vor dem Start des „Längsten Frühstücks zwischen Retz und Znaim“ in der Region mit der EU-Erweiterung in Zusammenhang stehende Angebote. So lesen heute, Freitag, im Unterretzbacher „Kulturkeller“ ab 19.30 Uhr Schriftsteller aus ihren Werken, im Znaimer Kulturinstitut steht die Literatur gar schon ab 18 Uhr im Mittelpunkt des Interesses. Und am Samstag besteht noch vor der Eröffnung des „Längsten Frühstücks“ sowohl in Tschechien als auch in Österreich die Möglichkeit zu einer Vogelbeobachtung unter fachkundiger Führung.

Nähere Informationen: Retzer Land, Regionale Vermarktungsges.m.b.H., 2070 Retz, Althofgasse 14, Telefon 02942/200 10, e-mail office@retzer-land.co.at, www.retzer-land.co.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung