30.04.2004 | 10:32

Liese Prokop eröffnet Zweiländerausstellung im Stift Geras

„Barockes Böhmen, Mähren und Österreich“

Im Stift Geras eröffnet Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop am Sonntag, 2. Mai, um 14 Uhr die Zweiländerausstellung „Reiselust & Kunstgenuss. Barockes Böhmen, Mähren und Österreich“. Die Schau in den Stiften Geras und Nova Rise (Tschechien) ist bis 31. Oktober zu besichtigen.

Dabei werden die wichtigsten Werke der Barockkünstler Paul Troger, Martin Johann Schmidt (Kremserschmidt), Jakob Prandtauer und Johann Bernhard Fischer von Erlach gezeigt. Ein besonderer Schwerpunkt ist der „Reiselust“ der Künstler sowie den kunstwirtschaftlichen Beziehungen zwischen dem Königreich Böhmen, der Markgrafschaft Mähren und dem Erzherzogtum Niederösterreich gewidmet. Die Ausstellung führt den Besucher anhand ausgewählter Exponate und Klänge vom 17. Jahrhundert in das Jahr 2004. Außerdem wird man bei zahlreichen Stationen die Möglichkeit haben, Barock mit allen Sinnen zu erleben und selbst als Barockkünstler tätig zu werden. Dazu werden für die Besucher erstmals Prälatur und Prunkräume geöffnet.

Die Veranstaltung steht ganz im Zeichen der EU-Erweiterung. Am Beispiel von über 500 Exponaten aus ganz Europa wird gezeigt, dass schon 250 Jahre vor der EU-Erweiterung Grenzen nur eine geringe Rolle gespielt haben. Über die Ausstellung kann man die Kunst der Nachbarn besser kennen lernen und damit auch ihre Geschichte, ihre Lebensweise und ihre Künstler. Ziel der Veranstalter ist es, einen Bogen von der Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft zu schlagen.

Nähere Informationen: Stift Geras, Telefon 02912/345-289, www.stiftgeras.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung