27.04.2004 | 10:46

Programm des Weinviertel-Festivals im Mai

Vom grenzüberschreitenden Mai-Steig bis zur Kunst nach Art des Hauses

Äußerst reichhaltig ist das Programm des Weinviertel-Festivals „Land schafft Kunst – Kunst schafft Land“ auch im zweiten Monat, dem Mai. Den Beginn macht dabei der grenzüberschreitende Mai-Steig anlässlich des EU-Beitritts der Tschechischen Republik und der Slowakischen Republik am 30. April ab 18 Uhr in der Kellergstetten Poysdorf und am Grenzübergang Drasenhofen sowie am 1. Mai ab 10.30 Uhr auf Schloss Mikulov/Nikolsburg.

Am 1. Mai beginnen auch die beiden Landschaftsinstallationen „Der Blick nach Osten“ (bis 30. September in Angern an der March) und „EuroPhon. Eine grenzenlose Kommunikation“ (bis 31. Oktober in Angern und in Wildendürnbach). „Das längste Frühstück“ mit Musik und Performances zur Feier der EU-Erweiterung findet am 1. Mai von 9 bis 12 Uhr gleichzeitig in Retz, Znaim, Retzbach und Hnanicé statt.

Ebenfalls am 1. Mai ist im Rahmen des Europafestes in Angern und Zahorska Ves von 11 bis 20 Uhr die Ausstellung „Pozriet sa … Umeschauen“ zu sehen. Am 2. Mai wird dann um 18 Uhr in Erdpreß die Open-Air-Ausstellung „Maigang … ein Bittgang für Erdpreß“ eröffnet (zu sehen bis 19. September). In Breitenwaida gibt es im Rahmen der Konzertreihe „Weinviertler Kirtagsmusik“ am 7. Mai um 19.30 Uhr das Konzert „Kirtag wie anno dazumal“.

Im Schloss Wolkersdorf werden vom 9. Mai bis 11. Juli (Vernissage: 8. Mai, 19 Uhr) Bernsteineinschlüsse in Bildern von Otto Potsch gezeigt. Eine weitere Ausstellung - „Im Bauch des Weines“ - zeigt vom 8. Mai bis 30. Oktober (Vernissage: 8. Mai, 15 Uhr) in der Haugsdorfer Kellergasse und in Jetzelsdorf Fotoplots von Barbara Krobath. Auch das Projekt „Land Leben“, eine Fotoausstellung von Franz Killmeyer mit lyrischen Vorträgen und Weindegustationen mit Ilse Killmeyer wird noch im Mai, am 29. um 14 Uhr, eröffnet. Das Lyrikprogramm „Wein & Poesie“ und die Fotoausstellung laufen bis Anfang Oktober.

„Border X Party“ nennt sich ein grenzüberschreitendes Jugendevent mit DJ’s aus Österreich, Tschechien und der Slowakei am 15. Mai ab 20.30 Uhr im Messegelände Laa an der Thaya. „Kulturgut Kulinarik“ begibt sich ab 21. Mai an vier gemütlichen Wirtshausabenden auf die Suche nach gemeinsamen Wurzeln und regionstypischen Eigenheiten. Kochevents der akustischen Art werden unter dem Titel „Die wohltemperierte Küche“ ab 23. Mai in Schöngrabern, Falkenstein, Wolkersdorf und Hollabrunn angeboten.

In Korneuburg beginnt am 24. Mai die Konzertreihe „MÆNGIB“, bis September setzt sich die „Klang gewordene Landschaft“ in Staatz, Gänserndorf und Klement fort. „Die Natur des Menschen“ nennt sich eine Ausstellung vom 30. Mai bis 27. Juni in Schloss Loosdorf (Vernissage: 30. Mai, 11 Uhr), die ab 29. Mai von einem Konzertzyklus begleitet wird. Großmugl lädt am 30. Mai ab 13 Uhr zur Dorfaktion „off.mugl.on“, einer Bilderinstallation mit Alltagsgegenständen und Feldfrüchten.

Abgeschlossen wird das Mai-Programm des Weinviertel-Festivals mit der Aktion „hausART – Kunst nach Art des Hauses“, die vom 30. Mai bis 19. September in sieben privaten Wohnungen und Häusern im Weinviertel, in Südmähren und in der Westslowakei bildende Kunst in privaten Räumen zeigt.

Nähere Informationen und das detaillierte Programm beim Festival-Büro unter der Telefonnummer 02572/342 34, per e-mail unter office@weinviertelfestival.at bzw. unter www.weinviertelfestival.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung