26.04.2004 | 12:18

Hauptplatz von Sollenau soll besser vermarktet werden

Wirtschaftstreibende befürchten Umsatzeinbußen im Zentrum

Der Hauptplatz der Marktgemeinde Sollenau soll nachhaltig weiterentwickelt und vor allem wieder mehr belebt werden. Die Wirtschaftstreibenden des Ortes befürchten nämlich auf Grund der Umfahrung des Ortes und die dadurch entstehende Verkehrsberuhigung massive Umsatzeinbußen.

Ein kompetenter Berater soll nun auf Basis eines Grobkonzepts ein Maßnahmenbündel erarbeiten, um den derzeitigen Strukturschwächen ein Erneuerungsprojekt entgegen zu stellen. Dieses Projekt hat den Zweck, den rechteckig angelegten, durch die B 17 schräg durchquerten Hauptplatz nachhaltig weiter zu entwickeln. Auch sollen die dort ansässigen Betriebe und Dienstleister mehr zusammenarbeiten.

Die Marktgemeinde Sollenau hat dafür 34.650 Euro bereitgestellt. Dazu kommen noch Regionalfördermittel des Landes Niederösterreich von 11.550 Euro. Diese Mittel wurden dieser Tage von der NÖ Landesregierung beschlossen. Der Empfänger dieser Förderung ist die Marktgemeinde Sollenau.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung