26.04.2004 | 11:20

Zur Vermarktung von Schlössern, Landsitzen und Villen

30.000 Euro Förderung für EUROTRAD-Projekt

Die NÖ Landesregierung hat kürzlich auch für das Projekt „EUROTRAD – Europe of Traditions“ im Rahmen von INTERREG IIIC SUD 30.000 Euro an Förderungen, jeweils 15.000 Euro Regional- und EU-INTERREG-Fördermittel, bewilligt. Ziel des Projekts ist es, Schlösser, Landsitze und Villen im ländlichen Raum quer durch Europa zu vermarkten. In diesem Projekt zusammengefasst sind neun europäische Regionen aus Portugal, Spanien, Italien, Slowenien, Ungarn und Niederösterreich.

Aufbauend auf das seit 25 Jahren existierende Netzwerk „Europe of Traditions“ soll in den nächsten drei Jahren durch Workshops die Qualifizierung der Standorte vorangetrieben bzw. in Niederösterreich die Entwicklung der Vermarktung an ausgewählten Standorten begonnen werden. Die niederösterreichischen Betriebe können somit ein europaweit bereits etabliertes Markenkonzept nutzen, um in den Genuss neuer, internationaler und zahlungskräftiger Besuchergruppen zu kommen.

Das Gesamtbudget des Projekts beläuft sich für alle europäischen Partner auf 496.000 Euro. Der niederösterreichische Projektanteil liegt insgesamt bei 60.000 Euro, der Rest wird von der Raumordnungsabteilung des Landes beigesteuert. Projektträger und Förderungsempfänger ist die ecoplus, das Projektende ist mit Dezember 2006 vorgesehen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung