23.04.2004 | 10:06

Sieger des Wettbewerbs „Känguru der Mathematik“ geehrt

Stricker: Bewerb ist Motivation für die Beschäftigung mit Mathematik

Im Sitzungssaal des NÖ Landtages in St. Pölten wurden gestern die Sieger des Wettbewerbs „Känguru der Mathematik 2004“ von Landesschulratspräsident Adolf Stricker geehrt.

„Bei diesem Bewerb hatten die Schüler außer Zirkel und Lineal keine technischen Hilfsmittel zur Verfügung. Unkonventionelle Problemlösungen und mathematisches Grundgeschick standen im Zentrum. Durch den umfassenden Einsatz der Organisatoren und die engagierte Unterstützung des Generalsponsors Raiffeisen hat sich dieser Wettbewerb zur wichtigen Motivation für die Beschäftigung junger Menschen mit dem Thema Mathematik entwickelt“, meinte Stricker.

Beim „Känguru der Mathematik“ handelt es sich um einen Mulitple-Choice-Wettbewerb, dessen Intention die Popularisierung der Mathematik auf breiter Basis ist. Im Gegensatz zur Mathemathik-Olympiade geht es hier nicht darum, mathematische Hochbegabungen zu fördern, sondern möglichst vielen Schülern in einer spannenden Wettbewerbssituation ein Erlebnis zu bieten. Hier kann Mathematik mit kreativem Tüfteln und einem Gefühl der Begeisterung verbunden werden.

Jährlich nehmen in Europa rund drei Millionen Schüler an diesem Bewerb teil. Der Bewerb wird in fünf Alterskategorien durchgeführt, die Bewertung erfolgt nach Jahrgängen getrennt. Insgesamt bekommt jeder Schüler 30 Fragen gestellt, für die es jeweils fünf Lösungsvorschläge gibt, von denen aber nur einer richtig ist. Für die Beantwortung der Fragen haben die Schüler 75 Minuten Zeit. Der Bewerb des Jahres 2004 wurde am 18. März in den einzelnen teilnehmenden Schulen durchgeführt.

Im Vorjahr haben in Österreich 140.000 Schüler aus allen Bundesländern an diesem Wettbewerb teilgenommen. Viele teilnehmende Schulen haben schulinterne Siegerehrungen durchgeführt, außerdem gab es Landessiegerehrungen und eine Bundessiegerehrung.

Nähere Informationen: Bundesschülerheim St. Pölten, 3100 St. Pölten, Kolpingstraße 1, Dir. Mag. Hermine Rögner, Telefon 02742/774 70, e-mail bsh.stpoelten@utanet.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung