21.04.2004 | 11:05

400 Schülerinnen besuchen 19 niederösterreichische Betriebe

Mikl-Leitner: Brauchen mehr Frauen in Führungspositionen

Im Rahmen der landesweiten Aktion „GirlsDay“ besuchte heute Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner die Firma Dynea Austria in Krems. „Die Initiative ‚GirlsDay’ bietet Schülerinnen die Gelegenheit, sich über ihre beruflichen Zukunftsaussichten zu informieren. Nach wie vor neigen Mädchen zu typischen Frauenberufen, die schlecht bezahlt sind und geringe Aufstiegschancen bieten. Um Frauen am Arbeitsmarkt mehr Chancengleichheit zu eröffnen, ist es notwendig, die Berufsauswahl sowie die damit verbundenen Auswirkungen zu thematisieren“, erklärte Mikl-Leitner. Ziel sei es, den Mädchen zu verdeutlichen, welche Folgen die Berufsentscheidung auf die persönliche Entwicklung habe. So arbeiten über 50 Prozent aller weiblichen Lehrlinge in den Berufen Einzelhandelskauffrau, Friseurin und Bürokauffrau. Nur ein gut durchdachter Maßnahmen-Mix könne für eine nachhaltige Veränderung dieser Situation sorgen. Notwendig seien Überzeugungsarbeit und entsprechendes Lobbying in der Wirtschaft.

Diesen Informationstag werden rund 400 Mädchen zwischen 13 und 17 Jahren in 19 Betrieben in Anspruch nehmen. Dabei übernehmen in den Unternehmen Frauen in leitenden Positionen für einige Stunden die Rolle von Mentorinnen und erklären den Besucherinnen ihr Arbeitsumfeld. Durch diese Aktion soll das Berufswahlspektrum von Mädchen erweitert werden.

Die Initiative „GirlsDay“ findet bereits zum 3. Mal in Niederösterreich statt und wird vom NÖ Frauenreferat in Zusammenarbeit mit der Industriellenvereinigung, der Wirtschaftskammer NÖ und dem Arbeitsmarktservice NÖ durchgeführt.

Der Dynea Konzern ist ein weltweit führender Hersteller von Kunststoffharzen auf Melamin-, Phenol- und Harnstoffbasis, in den Produktionsanlagen werden Kunstharze für die holzverarbeitende Industrie und die Bauindustrie gefertigt. Dynea Austria beschäftigt 160 Mitarbeiter am Standort Krems.

Nähere Informationen: NÖ Frauenreferat, Telefon 02742/9005-13309, www.regionalesmentoring.at/girlsday.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung