21.04.2004 | 10:25

NÖ Heime: 1.500 Ehrenamtliche bringen Freude

Prokop: Unterstützen ist sinnvolle Freizeitbeschäftigung

„Unsere Gesellschaft ist für das Funktionieren der sozialen Systeme zunehmend auf Ehrenamtliche angewiesen“, erläuterte heute Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop. Die niederösterreichischen Pflegeheime konnten mit der Aktion "Spenden Sie Zeit. Schenken Sie Freude" in den letzten Jahren die Zahl ihrer Freiwilligen nahezu verdreifachen. Rund 1.500 ehrenamtliche Mitarbeiter betreuen derzeit alte und pflegebedürftige Menschen in 70 niederösterreichischen Heimen, helfen ihnen im Alltag, schenken Geborgenheit und Wärme. “Helfen ist keine Einbahnstraße. Die Ehrenamtlichen bekommen Anerkennung, menschliche Wärme und das Gefühl, etwas Sinnvolles getan zu haben”, so Prokop.

Gerade für Menschen, die gerne auch in der Pension aktiv sein wollen oder deren familiäre Verpflichtungen nicht mehr so zeitintensiv sind, ist der ehrenamtliche Besuchsdienst eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Prokop: „Egal ob Einzelgespräch, Begleitung bei Ausflügen oder die Mitgestaltung von Veranstaltungen. Jeder Interessierte findet das für ihn Passende. Als Danke bieten wir Aus- und Weiterbildung, Fahrtkostenersatz, Verpflegung und eine umfassende Haftpflicht- und Unfallversicherung während der Tätigkeit an.“

In Niederösterreichs Pensionisten- und Pflegeheimen werden laufend ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht. Nähere Informationen dazu: Michael Strozer, Abteilung Landesheime, Telefon 02742/9005-16393, e-mail post.gs7@noel.gv.at


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung