20.04.2004 | 10:36

Theater, Tanz, Lesungen, Kabarett und mehr

Von „déjàwaltz2“ bis „Selbstverständlich auch unschuldig“

Unter dem Titel „déjàwaltz2“ öffnen die Tänzerinnen und Tänzer der abcdancecompany am Mittwoch, 21., und Donnerstag, 22. April, jeweils ab 20 Uhr im Festspielhaus St. Pölten wieder neue Ausgaben ihrer Walzerbibliothek und verlinken die unsterbliche Musik von Johann Strauß mit zeitgenössischen Klängen von Clubbings (Choreographie: Nicolas Musin). Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter der Telefonnummer 02742/90 80 80 bzw. unter www.festspielhaus.at.

„Mühlen im Wandel. Am Beispiel Pulkautal im Weinviertel“ nennt sich das neueste Buch von „Mühlenprofessor“ Otto J. Schöffl, das am Donnerstag, 22. April, um 17 Uhr in der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten präsentiert wird (Edition Dichtermühle). Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter der Telefonnummer 02742/9005-12835.

Eine weitere Buchpräsentation am Donnerstag, 22. April, findet um 10 Uhr bei Praskac in Tulln statt. Vorgestellt werden „Die schönsten Balkone und Terrassen für intelligente Faule“ von Karl Ploberger und „Kräutergeheimnisse aus dem Garten für intelligente Faule“ von Ulli Ploberger und Cordula Hanisch (Österreichischer Agrarverlag). Nähere Informationen beim Agrarverlag unter der Telefonnummer 02230/712 11 bzw. per e-mail unter s.herzog@agrarverlag.at.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, hat am Donnerstag, 22. April, um 20 Uhr Federico García Lorcas Tragödie „Bernarda Albas Haus“ Premiere (Regie: Ewald Polacek). Folgetermine sind der 23., 26. und 28. April, jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter der Telefonnummer 02842/529 55, per e-mail unter theater@tam.at bzw. unter www.tam.at.

Kabarett gibt es am Donnerstag, 22. April, u. a. im St. Pöltner Cinema Paradiso, wenn Alexander Bisenz um 20.30 Uhr seine „Alfred Wurbala Late Night Show“ präsentiert. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter der Telefonnummer 02742/214 00 bzw. unter www.cinema-paradiso.at.

Im Rahmen des Wiener Neustädter Kabarettfrühlings sind im Stadttheater von Wiener Neustadt am Donnerstag, 22. April, Lukas Resetarits mit „Nachspielzeit“ und am Freitag, 23. April, Alf Poier mit „Mitsubischi“ zu Gast, Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter der Telefonnummer 02622/295 21.

Die Bühne im Hof in St. Pölten bringt am Freitag, 23. April, um 20 Uhr „Die Queraussteigerin“ von und mit Dolores Schmidinger. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter der Telefonnummer 02742/35 22 91, per e-mail unter office@bih.at bzw. unter www.bih.at.

Am Vorabend der Bundespräsidentenwahl, am Samstag, 24. April, ist im Wald4tler Hoftheater in Pürbach um 20.15 Uhr die Satire „Bundespräsidenten reloaded“ von Habsburg Recycling zu sehen. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater unter der Telefonnummer 02853/784 69, per e-mail unter wki@w4hoftheater.co.at bzw. unter www.w4hoftheater.co.at.

Musical steht im Musikerheim Staatz auf dem Programm: Im Rahmen des Weinviertelfestivals hat am Freitag, 23. April, um 19.30 Uhr in einer Produktion des Musikschulverbands Staatz das Musical "In 80 Tagen um die Welt" von Hubert Koci nach Jules Verne Premiere. Folgetermine sind der 24. (10 und 19.30 Uhr), 25. (14 Uhr) und 30. April (10 und 19.30 Uhr) sowie der 1. (14 und 19.30 Uhr) und 2. Mai (14 Uhr). Karten bei der Volksbank Laa und der Weinviertler Volksbank, nähere Informationen unter www.staatz.at und www.weinviertelfestival.at.

Die Horner Impulse veranstalten am Freitag, 23. April, um 19 Uhr in der Kurparkhalle Horn in Kooperation mit szene bunte wähne, der Volkshochschule Horn und der Waldviertel Akademie den Diskussionsabend „Glücksversprechen und Zukunftsangst. Neue Lebens- und Berufsbilder“. Vortragende sind der Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx sowie A.o. Univ.Prof. Dr. Konrad Liessmann. Nähere Informationen bei szene bunte wähne unter der Telefonnummer 0664/542 45 89, Renate Kreil, bzw. unter www.sbw.at.

Die Theatergruppe der Stadt Eggenburg, die heuer ihr 30-jähriges Bestehen feiert, bringt als nächste Produktion im Lindenhofsaal von Eggenburg Heinrich von Kleists „Der zerbrochene Krug“ zur Aufführung. Premiere ist am Sonntag, 25. April, um 18 Uhr. Folgetermine sind der 30. April (19.30 Uhr), 1. (19.30 Uhr), 2. (18 Uhr), 8. (19.30 Uhr) und 9. Mai (18 Uhr). Nähere Informationen und Karten unter der Telefonnummer 02984/3400.

Ebenfalls am Sonntag, 25. April, liest um 10.30 Uhr im Theater am Steg in Baden Marianne Nentwich aus „Das poetische Tagebuch von Kaiserin Elisabeth“. Der Erlös der Matinee kommt dem Flüchtlings-Hilfsfonds des UNO-Hochkommissariats für Flüchtlingshilfe zugute. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt der Stadtgemeinde Baden unter der Telefonnummer 02252/868 00-231.

In der Eishalle von Amstetten gastiert am Dienstag, 27. April, um 20 Uhr das Kult-Musical „Hair“ von James Rado, Gerome Ragni und Galt McDermot (Neuinszenierung: Wolfgang Bocksch). Nähere Informationen und Karten bei ÖsterreichTicket unter 01/96 0 96 und www.oeticket.com.

Schließlich gibt es Dienstag, 27. April, gleich zwei Veranstaltungen in der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten: Um 17 Uhr wird in Anwesenheit von Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka das Buch „Ständefreiheit und Fürstenmacht. Länder und Untertanen des Hauses Habsburg im konfessionellen Zeitalter“ von Thomas Winkelbauer (Verlag Ueberreuter) präsentiert. Um 19 Uhr liest Rechtsanwalt Dr. Eduard Pranz aus seinem Buch „Selbstverständlich auch unschuldig“ (Verlag ÖVG). Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter der Telefonnummer 02742/9005-12835.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung