16.04.2004 | 10:56

Seminar „Wie wird aus einer guten Idee eine Innovation?“

Zukunftsweisendes aus Forschung und Entwicklung

Das Forum für Innovation und Produktentwicklung veranstaltet am Donnerstag, 22. April, um 9 Uhr im Rathaus in Amstetten ein Seminar zum Thema „Wie wird aus einer guten Idee eine Innovation?“. Dabei zeigen Manager der Unternehmen Voest-Alpine, Doka Industrie und Neusiedler AG, wie die Sammlung, Auswertung und Weiterbearbeitung von Ideen in der Praxis funktioniert. Weiters erfahren die Teilnehmer, wie man gute Ideen in der Praxis umsetzt und deren Synergien nutzt. Die Veranstaltung richtet sich an jene, die in ihrem Kompetenzbereich an innovativen Problemlösungen arbeiten und bereit sind, das Projekt zu beschreiben sowie die Chancen einer möglichen Realisierung zu diskutieren.

Ziel der Tagung ist es, kulturelle und organisatorische Barrieren im Innovationsprozess abzubauen sowie gemeinsame Projekte zu entwickeln. Der Bogen der Themen spannt sich von „Aktuelle Prozess- und Verfahrensentwicklungen“ über „Von der Produktidee zur Kundenbegeisterung“ bis zu „Geförderte Technologie- und Patentrecherchen zur Unterstützung von Ideen im Entwicklungsprozess“ und dem Bereich „Ideen in der Marktkommunikation als Mittel zur Positionierung von Produkten“. Dazu gibt es Erfahrungsberichte aus Projekten und Informationen zu aktuellen Förderinstrumenten. Die Referenten sind Dipl.Ing. Karl Berger von Bene Büromöbel, Dr. Norbert Girsule von der Wirtschaftskammer Niederösterreich, Dr. Ernest Fuhrmann vom Voest-Alpine Konzern und Mag. Astin Malschinger von der Fachhochschule Wieselburg.

Nähere Informationen und Anmeldung: Dipl.Ing. Gerald Steinwender, Telefon 0699/10 09 00 45.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung