14.04.2004 | 15:11

18 neue Ausstellungen in Niederösterreich

Von den "Bomben auf Fischamend" zum "Frühlingserwachen 2004"

Vor 60 Jahren, im April 1944, wurde Fischamend Opfer einer massiven Bombenoffensive, die Ausstellung "12. April 1944 – Bomben auf Fischamend" dokumentiert diesen Angriff, seine Vorgeschichte und Folgen. Eröffnet wird die Schau im Schüttboden von Fischamend heute, Mittwoch, 14. April, um 18 Uhr. Öffnungszeiten: bis 9. Mai jeweils Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen unter der Telefonnummer 02232/77 39 10, Dr. Wolfgang Meindl, per e-mail unter meindl@loba.co.at bzw. unter www.luftfahrt-fischamend.at.

Im Stadtsaal von Zwettl präsentieren heute, Mittwoch, 14. April, das Sonderpädagogische Zentrum und die Privatbrauerei Zwettl die Edition 2004 aus der Serie "Kunst am Bierdeckel" mit Motiven von Schülern des Sonderpädagogischen Zentrums. Nähere Informationen unter der Telefonnummer 02822/500-10 bzw. per e-mail unter brauerlebnis@zwettler.at.

Unter dem Titel „Krieger und Bauern der Bronzezeit" ist im Stadtmuseum von St. Pölten vom 15. April bis 5. Mai das archäologische Fundmaterial aus den Grabungen des Vorjahrs zu besichtigen. Eröffnet wird die Sonderausstellung am Donnerstag, 15. April, um 18.30 Uhr, bereits um 17.30 Uhr gibt es eine Presseführung. Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr. Nähere Informationen beim Magistrat St. Pölten unter der Telefonnummer 02742/333-2601.

Am Hauptplatz von Wiener Neustadt wird morgen, Donnerstag, 15. April, um 17 Uhr die Ausstellung "weibstrümmer" von Gerda Fassel, Leiterin der Meisterklasse für Bildhauerei an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien, eröffnet. Zu sehen sind die Skulpturen und Plastiken bis 14. November. Nähere Informationen beim Kulturamt Wiener Neustadt unter der Telefonnummer 02622/373-900 bzw. unter www.wiener-neustadt.at.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 15. April, wird um 18.30 Uhr in der "Galerie am Dachboden" im Belvedereschlössl Stockerau eine Ausstellung von Rega Bannert eröffnet. Zu sehen sind die Acrylbilder auf Holz und Leinwand bis 18. April Freitag und Samstag von 15 bis 18 Uhr bzw. Sonntag von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturzentrum Belvedereschlössl unter der Telefonnummer 02266/695-19.

In Bad Vöslau lädt die Stadtgemeinde morgen, Donnerstag, 15. April, um 19 Uhr zur Vernissage einer Ausstellung von Susanna Hiess ins Rathaus. Zu sehen sind die Aquarell- und Acrylarbeiten bis 28. April zu den Parteienverkehrszeiten (Montag, Donnerstag, Freitag von 8 bis 11.30 Uhr, Mittwoch von 14 bis 19 Uhr bzw. Montag und Donnerstag zusätzlich von 14 bis 16 Uhr). Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Bad Vöslau unter der Telefonnummer 02252/761 61.

Im Congress Casino Baden zeigt die ehemalige burgenländische Landespolitikerin Otty Matysek unter dem Titel "Natur im Bild" vom 17. bis 27. April Öl- und Acrylarbeiten, vornehmlich über das nördliche Burgenland und das südliche Niederösterreich. Eröffnet wird am Freitag, 16. April, um 18.30 Uhr. Nähere Informationen beim Congress Casino Baden unter der Telefonnummer 02252/445 40-501.

In Krems ist ab Freitag, 16. April, um 10.30 Uhr im parkartigen Freigelände bei der HTBL an der Alauntalstraße die Großplastik "Brett vor dem Kopf" von Wolf-Peter Miksch zu sehen. Die Eröffnung wird durch Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop vorgenommen. Nähere Informationen bei Wolf-Peter Miksch unter den Telefonnummern 01/368 93 85 und 0664/402 28 22 bzw. per e-mail unter miksch_art@hotmail.com.

In der Galerie "kulturPendel" in Waidhofen an der Ybbs zeigt der Waidhofner Künstler Herbert Petermandl unter dem Titel „Honig um´s Maul“ vom 17. April bis 2. Mai Aquarelle, Ölbilder und aktuelle Keramikfiguren. Eröffnet wird am Freitag, 16. April, um 18.30 Uhr, Öffnungszeiten: Donnerstag, Freitag und Sonntag von 15 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 13 Uhr. Nähere Informationen bei der Galerie "kulturPendel" unter der Telefonnummer 07442/536 11 bzw. unter www.kulturpendel.at.

Das Café Epicur in Klosterneuburg lädt am Freitag, 16. April, um 19 Uhr zur Vernissage des Artprojekts "... blau weitet sich der Himmel ..." von Robert Eder. Zu sehen sind die Arbeiten des 1964 in Wien geborenen Künstlers bis 8. Mai. Nähere Informationen beim Café Epicur unter der Telefonnummer 02243/212 20 bzw. per e-mail unter cafe.epicur@aon.at.

Im Rahmen von Austauschausstellungen mit österreichischen Kunstinitiativen wird auf Schloss Wolkersdorf vom 18. April bis 2. Mai die Ausstellung "K.U.L.M. Lustwandeln" der steirischen Gruppe K.U.L.M. gezeigt. Zur Eröffnung am Samstag, 17. April, gibt es ab 16 Uhr auch einen Roundtable und eine Performance. Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei "FLUSS. NÖ Fotoinitiative" unter der Telefonnummer 02245/5455, per e-mail unter info@fotofluss.at bzw. unter www.fotofluss.at.

In Zusammenarbeit mit dem NÖ Donaufestival zeigt der Kremser Verein "Kultur Mitte" bis 27. April "Bilder aus Mozambique" von Magule Wango. Die Vernissage findet am Samstag, 17. April, um 11 Uhr statt. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr sowie Samstag von 9 bis 12 Uhr. Nähere Informationen bei "Kultur Mitte" unter der Telefonnummer 02732/824 13.

Ebenfalls am Samstag, 17. April, wird in Krems auch um 14 Uhr in der Factory der Kunsthalle die Ausstellung "Ein Bild gibt das andere" eröffnet. Bei diesem Projekt der Artothek Krems bringen Helmut und Johanna Kandl ausgewählte Arbeiten aus den Kunstbeständen der Artothek in spannende neue Zusammenhänge. Öffnungszeiten: bis 6. Juni täglich von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Artothek Krems unter der Telefonnummer 02732/90 80 22-60, per e-mail unter office@artothek.cc bzw. unter www.artothek.cc.

Im Gasthaus Edelsberger in Baden zeigen Uta Reimers und Mahin Brousek am Samstag, 17. April, um 15.30 Uhr unter dem Titel "Inspirationen" aktuelle künstlerische Positionen im Rahmen einer Performance mit eigens komponierten Sound-Installationen. Nähere Informationen bei der Gastwirtschaft Edelsberger unter der Telefonnummer 02252/20 94 54 bzw. per e-mail unter performance@edelsberger.at.

In der Kellergasse "Bunte Schnellern" in Kleinhadersdorf präsentiert die Künstlergemeinschaft Westliches Weinviertel am Samstag, 17. April, ab 17 Uhr sowie Sonntag, 18. April, unter dem Titel "Keller + Kunst" Bilder, Installationen und Objekte. Nähere Informationen bei der Künstlergemeinschaft Westliches Weinviertel unter der Telefonnummer 0650/981 16 22 bzw. per e-mail unter e.berger@mcnon.com.

Vom 21. April bis 29. Mai sind in der Galerie Stadtpark in Krems unter dem Titel "mission control" Arbeiten von Agnes Fuchs zu sehen. Die Vernissage findet am Sonntag, 18. April, um 11 Uhr statt. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag von 11 bis 19 Uhr. Nähere Informationen unter der Telefonnummer 02732/847 05, per e-mail unter aeisatak@eunet.at bzw. unter www.galeriestadtpark.at.

In der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten wird am Dienstag, 20. April, um 19 Uhr die Ausstellung "... betritt nicht ohne mich den Rosengarten" eröffnet. Die in Celje (Slowenien) geborene Slawistin Anita Leonhard zeigt dabei bis 7. Mai orientalische Miniaturen- und Ornamentmalerei. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8.30 bis 16 Uhr sowie Dienstag zusätzlich bis 19 Uhr. Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter der Telefonnummer 02742/9005-12835.

Im Kulturzentrum Eselmühle in Seefeld-Kadolz ist noch bis 25. April die Ausstellung "Frühlingserwachen 2004" zu sehen. Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Kulturzentrum Eselmühle unter der Telefonnummer 02943/301 97, per e-mail unter edith.hoermann@gmx.at bzw. unter www.kulturzentrum-eselmuehle.com.

Schließlich kann die derzeit laufende Hundertwasser-Ausstellung in Tulln auf den Neuzugang eines weiteren Hauptwerks des Künstlers verweisen: "Der Große Weg" war lange Zeit im Büro des damaligen Bundeskanzlers Dr. Bruno Kreisky angebracht und wurde nun als Leihgabe der Österreichischen Galerie Belvedere zur Verfügung gestellt. "Hundertwasser.Tulln.04 - Kunst.Mensch.Natur" läuft noch bis 4. Juli. Nähere Informationen beim Stadtamt Tulln unter der Telefonnummer 02272/690-442 bzw. unter www.hundertwassertulln.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung