29.06.2007 | 18:17

April-Ausgabe von "morgen – Kulturberichte" erschienen

EU-Erweiterung: Schicksals-Genossen zwischen Ostsee und Adria?

Ganz im Zeichen der EU-Erweiterung steht die soeben erschienene April-Ausgabe der Zeitschrift "morgen – Kulturberichte". Neben dem Leitartikel von Hans Magenschab, "Neue EU-Bürger aus Alt-Österreich", widmen sich auch Wolfgang Müller-Funk mit "Schicksals-Genossen?" und Dora Skamperls mit "Maisteig zwischen Nachbarn" dem beherrschenden Thema dieser Wochen.

Dem unmittelbar bevorstehenden Donaufestival wird mit zwei Beiträgen Rechnung getragen: "Abseits der Moden?" von Hahnrei Wolf Käfer und "Geräusch-Meisterei" von Alexander Glück. Zu Pfingsten beginnen dann in Melk die Barocktage, die Walter Dobner in "300 Jahre und mehr ..." vorstellt. Die niederösterreichischen Kreisgrabenanlagen, die Margarethe Engelhardt-Krajanek in "Kalenderbauten" beschreibt, werden 2005 eines der beiden Themen der NÖ Landesausstellung sein.

An derzeit aktuellen Ausstellungen werden eine Johannes Nepomuk Geller-Schau in Weißenkirchen ("Der Markt-Forscher" von Mella Waldstein) und eine Dokumentation über den Architekten und Denkmalschützer Erzherzog Franz Ferdinand in Artstetten ("Bauhabsburger" von Wladimir Aichelburg) thematisiert.

Künstlerporträts gibt es zudem über den 1939 in Perchtoldsdorf verstorbenen Franz Schmidt ("Falsches Klischee?" von Walter Dobner), die Tullnerbacher Wort-Bild-Malerin Brigitte Lang ("Erdflohmillion" von Dagmar Travner) und die Designerin Martina Zwölfer aus Weitra ("Die Frau der Farben" von Sabine Knoll).

"Ostaras Kult" nennt Barbara Grabner ihren Beitrag über den Osterkult, "Residenz goes NOE" Hannes Reichl seinen Beitrag über die Belletristik-Ambitionen des NÖ Pressehauses und "Behutsam & nachhaltig" Elfriede Bruckmeier ihre Analyse zum Biosphärenpark Wienerwald. Als Nachruf auf den im Februar verstorbenen Biologen Werner Katzmann anzusehen ist sein Beitrag "Ziegel und Ziegelteiche" über die Kulturgeschichte von Lehm, Sand und Schotter in Niederösterreich.

Ergänzt um die Rubrik "unterwegs", Veranstaltungshinweise sowie Bücher- und Plattentipps ist "morgen – Kulturberichte" zum Preis von 3 Euro im Handel erhältlich bzw. unter den Telefonnummern 02742/9005-13729 und 15322 zu bestellen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung