29.03.2004 | 11:22

"Literatur & Wein" am 2. und 3. April im Stift Göttweig

Literaturfestival u.a. mit Frischmuth, Kohout und Schindel

Bereits zum sechsten Mal richtet das Unabhängige Literaturhaus NÖ das Kulturenfestival "Literatur & Wein" aus, zum dritten Mal bietet dabei das Ambiente von Stift Göttweig den eindrucksvollen Rahmen. Das Motto der Veranstaltung, die heuer am 2. und 3. April stattfindet, lautet: Österreichische Autoren und regionaler Wein treffen internationale Dichter und Musiker. Weinpartner 2004 ist erstmals das Ursinhaus Langenlois, das mit einer der bekanntesten Vinotheken Österreichs für Spitzenweine garantiert.

Das Festival eröffnet am Freitag, 2. April, um 18 Uhr Universalgenie Bodo Hell, der neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit auch als professioneller Alm-Senner zu begeistern vermag. Feinnervige und wie mit Federgewichten ausgelotete Bilder verwendet die slowakische Grande Dame der Literatur, Mila Haugová. Ihr folgt die in Südtirol geborene Schriftstellerin Sabine Gruber, die zuletzt mit dem Roman "Die Zumutung" für Furore sorgte.

Kurz vor seinem 60. Geburtstag am 4. April gibt auch noch der Romanautor, Lyriker und Essayist Robert Schindel sich und dem Festival die Ehre. Die gelernte Historikerin Elisabeth Reichart, die sich dem Vergessen und Verdrängen der dunkelsten Epochen der heimischen Geschichte widersetzt, und der tschechische Erzähler, Romanautor, Lyriker und Dramatiker Pavel Kohout beschließen den literarischen Reigen am Freitag, der musikalisch kongenial durch eine Musikerformation mit Roland Neuwirth, Krzysztof Dobrek, Aliosha Biz, Marwan Abado und Alegre Correa ergänzt wird.

Am Samstag, 3. April, beginnt (ebenfalls um 18 Uhr) der in der Wachau lebende Autor Walter Grond, gefolgt von Kathrin Röggla mit ihrem druckfrischen Roman "wir schlafen nicht ...". Auf Gert Jonke, komplexer und poetischer Meister der literarischen Feinarbeit, folgen der Entertainer, Rundfunkballettmeister, Schlagerforscher und langjährige "Literatur & Wein"-Moderator Gerhard Ruiss sowie die auch als begeisterte Gärtnerin bekannte Schriftstellerin Barbara Frischmuth. Den literarischen Schlusspunkt setzt der scheidende tschechische Botschafter und Präsident des internationalen P.E.N.-Clubs, Jiri Grusa. Den musikalischen Part bestreiten am Samstag die Roland Neuwirth Extremschrammeln.

Nähere Informationen und Karten beim Unabhängigen Literaturhaus NÖ unter den Telefonnummern 02732/728 84 und 0664/432 79 73, per e-mail unter ulnoe@ulnoe.at bzw. unter www.ulnoe.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung