24.03.2004 | 09:53

Anschlussstelle B 303 in Großstelzendorf wird niveaufrei

LH Pröll: Wichtig für Verkehrssicherheit

Im Zuge des etappenweisen Ausbaus der B 303 Weinviertler Straße wird nun auch die Anschlussstelle Großstelzendorf (Katastralgemeinde der Marktgemeinde Göllersdorf, Bezirk Hollabrunn) niveaufrei umgestaltet. Das bedeutet, dass in Zukunft in diesem Bereich der Querverkehr unter der B 303 geführt wird. Die B 303 verläuft von Stockerau über Hollabrunn bis zum Grenzübergang Kleinhaugsdorf und ist in ihrer funktionellen Bedeutung ein Teilstück der großräumigen Verbindung zwischen Wien und Prag. Der Umbau der Anschlussstelle Großstelzendorf ist die letzte Niveaufreimachung auf der B 303 zwischen Stockerau und Hollabrunn, die noch ausgebaut werden muss. Die wichtigsten Baumaßnahmen für dieses Projekt werden bis August 2004 abgeschlossen sein. Die Kosten für die Errichtung der Anschlussstelle belaufen sich auf rund 500.000 Euro.

„Ziel dieser Baumaßnahme ist es, das Unfallrisiko in diesem Abschnitt zu reduzieren“, erklärte dazu Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Außerdem werde durch dieses Vorhaben die B 303 als überregionale Verbindung aufgewertet. Der internationale Wettbewerb verlange rasche und leistungsfähige Verkehrsverbindungen. Dieses Projekt sei ein Paradebeispiel für die gelungene Zusammenarbeit aller maßgeblichen Kräfte.

Nähere Informationen: NÖ Straßendienst, Dipl.Ing. Klaus Längauer, Telefon 02742/9005-14584.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung