16.03.2004 | 10:22

Palliativtag im Donauklinikum Tulln

Motto „Lebensqualität bis zuletzt“

Unter dem Motto „Lebensqualität bis zuletzt“ findet im Donauklinikum Tulln am Freitag, 19. März, von 9 bis 16 Uhr eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zum Thema „Palliative Care – Umfassende Betreuung in schweren Lebenssituationen“ statt. Dabei können sich interessierte Ärzte, Krankenschwestern, Pfleger, ehrenamtliche Hospiz-Mitarbeiter und Angehörige über palliative Pflege informieren.

Während die kurative Medizin auf Heilung abzielt, wird die palliative Medizin angewandt, wenn eine vollständige Gesundung nicht mehr möglich ist. Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Ärzten, Pflegepersonal, Psychotherapeuten, Sozialarbeitern und Seelsorgern wird die Lebensqualität der Betroffenen bis zuletzt gesichert. Dabei geht es um Schmerzreduktion, Kommunikation, Zuwendung, spirituelle Begleitung und Minderung der Angst. Behandlung und Linderung psychischer, sozialer und spiritueller Probleme haben dabei besondere Bedeutung. Die Hospiz-Idee und die damit verbundene palliative Pflege haben in Niederösterreich einen hohen Stellenwert und zielen darauf ab, alte Menschen auf ihrem letzten Lebensabschnitt zu begleiten.

Nähere Information und Anmeldung: Donauklinikum Tulln, Telefon 02272/6010, Rotes Kreuz Niederösterreich, Ralph Schüller, Telefon 02272/604-204.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung