15.03.2004 | 12:45

11. Personalvertretungswahlen im NÖ Landesdienst

Rund 14.000 Wahlberechtigte

Am 29. und 30. März finden die 11. Personalvertretungswahlen im NÖ Landesdienst statt. Wahlberechtigt sind landesweit rund 14.000 Kollegen, neben der Zentralpersonalvertretung – 20 Mandate sind hier zu vergeben - werden in rund 180 Dienststellen Dienststellenpersonalvertretungen gewählt. In 15 Dienststellen kommt es zur Wahl einer Behindertenvertrauensperson und deren Stellvertreter. Für die Durchführung der Wahlen sorgen die Mitglieder der Landeswahlkommission und 43 Dienststellenwahlkommissionen.

Für die Zentralpersonalvertretung kandidieren landesweit die Wählergruppe ÖAAB-FCG und die FSG-Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter. Spitzenkandidat der Wählergruppe ÖAAB-FCG ist der Obmann der Zentralpersonalvertretung der NÖ Landesbediensteten, Dr. Hans Freiler, Spitzenkandidatin der FSG ist Dr. Gerlinde Sauerschnig vom Büro Landesrat Schabl.

Auf der Ebene der Dienststellenpersonalvertretungen kandidiert die Wählergruppe ÖAAB-FCG in allen Landesdienststellen, die FSG in fünf (Kindergärtnerinnen in den Bezirken Baden, Gänserndorf, Scheibbs und St. Pölten-Land sowie im NÖ Landhaus). Die AUF (Aktionsgemeinschaft Unabhängiger und Freiheitlicher) kandidiert nur für die Dienststellenpersonalvertretung Landhaus.

Bei den Personalvertretungswahlen 1999 kandierte weder die FSG noch die AUF für die Zentralpersonalvertretung. Die 19 Mandate werden alle von Mitgliedern der Wählergruppe ÖAAB-FCG besetzt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung