12.03.2004 | 09:59

Mostwallfahrt am 17. März

Alte Tradition der Wallfahrt soll wieder aufgenommen werden

Alle Freunde des Mostviertels und des Mosts sind aufgerufen, am Mittwoch, 17. März, an der Mostwallfahrt zum Aigen-Kircherl in Euratsfeld teilzunehmen. Ziel ist es, die alte Tradition der Wallfahrt wieder aufzunehmen: Die „Mostbarone“ möchten jedes Jahr eine andere, traditionelle Wallfahrtskirche des Mostviertels aufsuchen. In der Marienkirche in Euratsfeld ist auch der Mostheilige St. Sebastian zu finden.

Im Zuge der Mostwallfahrt findet am 17. März um 17.30 Uhr ein Fußmarsch vom Gafringwirt in Euratsfeld zum Aigen-Kircherl statt. Es folgt ein Dankgottesdienst, wobei auch alte Wallfahrerlieder aus dem Mostviertel gesungen werden. Den Abschluss bildet eine Most-Jahrgangssegnung. Anschließend laden die „Mostbarone“ zu einer Agape mit dem neuen „Mostbaron-Most“ und Bauernbrot vor der Kirche und zu einem Fackelzug.

Weitere Informationen: Toni Distelberger, Telefon 0699/12 86 40 94.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung