23.02.2004 | 12:26

"Witwenappartement" Maria Theresias wird renoviert

Original möblierte Räume in Schloss Hof

Jahrhunderte lang vor der Öffentlichkeit verborgen, soll das "Witwenappartement" von Kaiserin Maria Theresia in Schloss Hof bis 2005 fertig renoviert sein. Heute wurden die Pläne für dieses fünfräumige Appartement in Schloss Hof vorgestellt. "Mit der original getreuen Wiederherstellung können die Besucher in das barocke Leben eintauchen", erläuterte die wissenschaftliche Leiterin des Projekts, Dr. Liselotte Hanzl-Wachter. Auf Basis historischer Archive, Raumbeschreibungen und höfischer Aufzeichnungen sei es gelungen, fast alle Einrichtungsgegenstände ausfindig zu machen.

Maria Theresia hielt sich sehr gerne in Schloss Hof auf, daher wurde nach Franz Stephan von Lothringens Tod ab 1773 im Südflügel der Schlossanlage das so genannte "Witwenappartement" eingerichtet. Es wurde mit aufwändigen Lamperien, wertvollen Bildern und Möbeln ausgestattet. Das Appartement entstand im Zuge des Umbaus von Schloss Hof. Das ehemalige Jagdschloss von Prinz Eugen wurde um ein zweites Obergeschoss aufgestockt. Die Innenräume wurden nach dem Geschmack Maria Theresias umgestaltet.

Maria Theresia und Franz Stephan von Lothringen erwarben Schloss Hof 1755. Franz Stephan von Lothringen starb 1765.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung