13.02.2004 | 10:20

Neue Marketingmaßnahmen für die Region Wachau

Landesregierung genehmigt 21.570 Euro Förderung

Die 12 Mitgliedsgemeinden der LEADER+ Region Weltkulturerbe Wachau verfügen derzeit über keine einheitliche Werbelinie. Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) "Weltkulturerbe Wachau" hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, neue PR-Richtlinien zu entwickeln. Damit können in Zukunft Prospekte, Regionsfolder, Tafeln und Transparente besser aufeinander abgestimmt werden. Weiters soll bei neuen Publikationen und Detailbroschüren auf ein grafisch einheitliches Erscheinungsbild geachtet werden.

Die NÖ Landesregierung hat kürzlich beschlossen, das EURO FIT-Projekt "Innenmarketing" in der LEADER+ Region Weltkulturerbe Wachau mit 7.568 Euro Regionalfördermitteln zu unterstützen. Zusätzlich wurden noch EU-Fördermittel aus dem EAGFL-Fonds in der Höhe von 14.002 Euro vergeben. Nutznießer sind die 12 Mitgliedsgemeinden der LEADER+ Region Weltkulturerbe Wachau.

Ziel des Projekts ist es, durch den Ausbau des Tourismus die Gemeinden in der Wachau wirtschaftlich zu stärken. Außerdem soll in verschiedenen Projekten das kulturell-geschichtliche Potenzial der Region identitätsstiftend aufbereitet werden. Auch die Förderung der zeitgenössischen regionalen Kulturinitiativen und eine Steigerung des Bekanntheitsgrads der Wachau werden angestrebt. Dies soll einerseits durch Regionsfolder, in denen eine breite Erstinformation über die Region gegeben wird, und andererseits durch die Entwicklung eines neuen "Image" erreicht werden.

Nähere Informationen: Lokale Aktionsgruppe Weltkulturerbe Wachau, Telefon 02713/300 00.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung