12.02.2004 | 10:26

ÖBB suchen für September 2004 300 Lehrlinge

An 15 Standorten Ausbildungen in 12 Berufen

Die ÖBB suchen für das kommende Lehrjahr, beginnend mit September 2004, 300 Lehrlinge. Davon werden rund 180 Lehrlinge aus Niederösterreich und Wien kommen. An 15 Standorten in ganz Österreich können Ausbildungen in 12 verschiedenen Berufen absolviert werden. Bewerbungen werden noch bis 5. März 2004 entgegengenommen.

Die Lehrlingsausbildung hat bei den ÖBB eine lange Tradition. Zur Zeit befinden sich insgesamt 1.244 Jugendliche bei der Bahn in Ausbildung. Knapp 700 der derzeit 1.244 bereits in Ausbildung stehenden jungen Menschen absolvieren ihre Ausbildung in den ÖBB-Lehrwerkstätten in Wien und in St. Pölten. Rund 180 der 300 neuen Lehrlingsaufnahmen entfallen auf den Bereich der Ostregion und zwar auf die Berufe: Elektroanlagentechnik, Elektronik, Elektromaschinentechnik, Elektroinstallationstechnik, Maschinenbautechnik, Maschinenfertigungstechnik, Mechatronik, Kommunikationstechnik, Nachrichtenelektronik, Kraftfahrzeugtechnik, Mobilitätskaufmann, Speditionskaufmann.

Die bei den ÖBB ausgebildeten Lehrberufe sind größtenteils „High Tech-Berufe“ und benötigen zusätzlich zu den Handfertigkeiten ein hohes Maß an theoretischem Wissen. Die Jugendlichen durchlaufen mehrere „Ausbildungsmodule“: In den Lehrwerkstätten werden im „Trockentraining“ die praktischen Fähigkeiten des Berufes vermittelt. Parallel dazu sind die Lehrwerkstätten aber auch Schulungsräume; in Gruppen wird das zuvor Gelernte theoretisch fundiert. Der nächste Schritt ist „training on the job“: Die Lehrlinge werden zur Vertiefung und Perfektionierung des Gelernten ausgewählten Arbeitsgruppen in den einzelnen Bereichen zugeordnet. Das erworbene Können kann im echten Betrieb angewandt werden. Danach werden sie wieder in die Lehrwerkstätte bzw. zum Jobtraining versetzt. Durch die sehr vielseitige Ausbildung legen zudem viele Lehrlinge Abschlussprüfungen in einem zweiten bzw. dritten Lehrberuf ab.

Genauere Informationen sowie den Bewerbungsbogen gibt es in der Career Lounge unter www.oebb.at oder im Personalservicecenter unter der Telefonnummer 01/930 00/346 48 oder per e-mail christian.svoboda@p.oebb.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung