10.02.2004 | 12:48

Kinder-Sicherheits-Olympiade 2004

Sicherheitsgrundsätze spielerisch erlernen

Unter dem Motto „Gefahren erkennen – vermeiden – bewältigen“ werden derzeit die besten und sichersten Volksschulklassen Niederösterreichs gesucht. Bei der bereits zum 5. Mal veranstalteten Kinder-Sicherheits-Olympiade können Jugendliche ihr Sicherheitswissen testen und ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Mit diesem Teambewerb, der vom NÖ Zivilschutzverband initiiert wurde, sollen Kinder durch Spiel und Spass mit den Grundsätzen des Zivilschutzes konfrontiert und zum Sicherheitsdenken motiviert werden. Der Bogen des Bewerbs spannt sich von Fragen zum Sport bis hin zu Katastrophen. Beim „Safety-Würfelspiel“ ist beispielsweise die allgemeine Sicherheit ein Thema, beim Radfahrbewerb geht es um die Schnelligkeit.

In jedem Landesviertel werden zwei Vorbewerbe veranstaltet, bei denen jeweils an acht Austragungsorten zwölf Klassen gegeneinander antreten. In den Grenzregionen werden auch Partnerschulen aus dem benachbarten Ausland zu diesen Veranstaltungen eingeladen. Die Sieger aus diesen Ausscheidungen und zwei weitere Klassen mit der besten Punkteanzahl treten am 3. Juni im Sport- und Freizeitzentrum Traiskirchen zum Landesfinale an. Der Landessieger fährt am 13. Juni zum Bundesfinale nach Wien. Der Landesschulrat für Niederösterreich hat die Olympiade, die unter dem Ehrenschutz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll stattfindet, zur „schulbezogenen Veranstaltung“ erklärt.

Nähere Informationen: NÖ Zivilschutzverband, Telefon 02272/618 20-0, www.noezsv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung