03.02.2004 | 09:46

Aufenthaltsstipendien in der Schweiz, der Slowakei und in Slowenien

Ausschreibung von Land und Unabhängigem Literaturhaus NÖ

Für 2004 schreibt das Unabhängige Literaturhaus NÖ in Zusammenarbeit mit der Kulturabteilung beim Amt der NÖ Landesregierung erstmals Aufenthaltsstipendien in drei Ländern, in der Schweiz, der Slowakei und in Slowenien, für niederösterreichische AutorInnen aus.

Für die Schweiz und für Slowenien sind Autoren teilnahmeberechtigt, die in Niederösterreich geboren sind, hier leben oder einen speziellen Bezug zu Niederösterreich haben sowie bereits mindestens eine selbstständige Publikation (Prosa oder Lyrik, kein Eigenverlag) vorweisen können. Für eine Bewerbung eingesandt werden sollen ein unveröffentlichter literarischer Text (10 bis 20 DIN A4-Seiten), der sich gerade in Arbeit befindet, bzw. eine ausführliche Projektbeschreibung (2 bis 5 DIN A4-Seiten) einer geplanten Arbeit inklusive Bio-Bibliographie.

Ausgeschrieben sind jeweils ein Stipendium zu zwei Monaten oder zwei Stipendien zu je einem Monat, die der Arbeit an einem bestehenden literarischen Projekt oder der Erarbeitung neuer Texte dienen sollen. Das Schweiz-Stipendium gilt für das Künstlerhaus Boswil im Zeitraum vom 17. April bis 20. Juni, das Slowenien-Stipendium für ein Schriftstellerhaus in Slowenien im Zeitraum Mai/Juni. Die Stipendiaten erhalten zusätzlich zu Unterkunft und Verpflegung ein Aufenthaltsstipendium (inklusive Reisekosten) in der Höhe von 730 Euro pro Monat. Für Slowenien versteht sich das Stipendium als Teil eines trilateralen Austauschprojekts zwischen Slowenien, der Slowakei und Niederösterreich. Einsendeschluss für die Schweiz ist der 28. Februar, für Slowenien der 15. März 2004.

Das Slowakei-Stipendium, ebenfalls Teil des trilateralen Austauschprojekts und ausgeschrieben für ein Monat zwischen Mitte September und Mitte Oktober in einem Schriftstellerhaus in der Slowakei, soll jungen, vielversprechenden niederösterreichischen Lyrikern zur Arbeit an einem bestehenden literarischen Projekt oder der Erarbeitung neuer Gedichte dienen.

Zusätzlich zu Unterkunft und Verpflegung gibt es auch hier ein Aufenthaltsstipendium (inklusive Reisekosten) in der Höhe von 730 Euro. Überdies ist der Stipendiat oder die Stipendiatin Österreich-Vertreter bei der Anfang Oktober in Bratislava stattfindenden „Ars Poetica“. Teilnahmeberechtigt sind Lyriker, die in Niederösterreich geboren sind, hier leben oder einen speziellen Bezug zu Niederösterreich haben. Für eine Bewerbung eingesandt werden sollen zehn Gedichte inklusive Bio-Bibliographie. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2004.

Nähere Informationen und Bewerbungen beim Unabhängigen Literaturhaus NÖ, Wolfgang Kühn, 3504 Krems/Stein, Steiner Landstraße 3, Telefon 02732/728 84 oder 0664/432 79 73, e-mail wolfgang.kuehn@ulnoe.at oder www.ulnoe.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung