28.01.2004 | 09:26

Neue Radkarte „Tullner Donauraum – Traisental – St. Pölten“

Auch Tourismus-Folder „St. Pölten entdecken“ neu aufgelegt

Auf Initiative des Landes Niederösterreich wurde versucht, die großen bekannten Radwege durch neue Radwege miteinander zu verbinden und diese in Natura auch auszuschildern, um die Orientierung zu erleichtern. Nunmehr liegt auch eine Karte für den Tullner Donauraum, das Traisental und St. Pölten vor, in der alle Rad- und Verbindungsradwege eingetragen sind. In der insbesondere für Hobby-Radfahrer interessanten Karte werden die Radwege mit ihren Längen, Steigungen etc. explizit vorgestellt sowie Kontaktadressen der an den Radwegen liegenden Gemeinden angegeben.

Erhältlich ist die neue Radkarte im Tourismusbüro der Landeshauptstadt am Rathausplatz, ebenso wie die Neuauflage des Tourismus-Folders „St. Pölten entdecken“, die im Vergleich zur letzten Ausgabe nun z. B. Lokale anführt, die auch sonntags geöffnet haben oder nach 23 Uhr noch warme Küche anbieten. Auf 96 Seiten erfährt man nicht nur alles über Gastronomie, Kultur, Natur, Sport, Freizeit & Wellness, Familien und Kinder sowie das Shopping-Angebot in der Landeshauptstadt, auch das Umland der Stadt und seine Besonderheiten werden vorgestellt (Region Niederösterreich Zentral sowie das Traisen-, Gölsen- und Pielachtal).

Nähere Informationen beim Magistrat der Stadt St. Pölten unter der Telefonnummer 02742/333-2801.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung