16.01.2004 | 13:30

EUREGIO-Innovationspreis 2004 ausgeschrieben

Impulse durch grenzüberschreitende Projekte

Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner, der Generalbevollmächtigte der Casinos Austria, Direktor Gerhard Skoff, das Vorstandsmitglied der Kommunalkredit Austria AG, Mag. Gerhard Gangl, Dr. Gerhard Burian vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit und Dipl. Ing. Hermann Hansy vom Weinviertel-Management gaben heute, Freitag, im Landhaus eine Pressekonferenz über den heuer zum dritten Mal ausgeschriebenen EUREGIO-Innovationspreis. Dieser Innovationspreis für grenzüberschreitende Informations- und Medienprojekte wird in zwei Kategorien vergeben, nämlich für bereits abgeschlossene oder in Umsetzung befindliche Projekte und für umsetzungsreife Konzepte und ausgearbeitete Ideen.

„106 Tage trennen uns noch von der europäischen Erweiterung um zehn neue Mitglieder“, betonte Mikl-Leitner. Gerade in Niederösterreich habe man sich auf diese Erweiterung besonders gut vorbereitet. Aber natürlich gehe es immer auch noch um den Abbau der Grenzen in den Köpfen. Viele Menschen in den Regionen würden sich nach wie vor unzureichend und schlecht über ihre Nachbarn informiert fühlen. Daher sei der EUREGIO-Innovationspreis für Projekte und Vorhaben auf dem Gebiet der Medien, der Information und der Kommunikation besonders bedeutsam, meinte Mikl-Leitner.

Angesprochen sind Vereine, Schulen, Bildungseinrichtungen, Gemeinden, Institutionen und Initiativen, die gemeinsam mit Partnern in Tschechien, in der Slowakei und in Ungarn Projekte erarbeiten und die sich durch einen besonders innovativen Ansatz auszeichnen. Das Sponsoring der Preise haben die Casinos Austria, die Kommunalkredit AG und das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit übernommen. Die Projekte können bis 14. Mai 2004 bei allen Regionalmanagements in Niederösterreich eingebracht werden. Die Formulare erhält man auf der EUREGIOforum-Homepage unter www.euregioforum.at oder bei einem Regionalmanagement. Neben Sachpreisen gibt es auch Geldpreise von 2.500 bzw. 1.200 Euro, die Vorstellung der Projekte in den Medien sowie die Präsentation auf der EUREGIOforum-Homepage. Die Preisverleihung findet am 23. Juni 2004 im Casino Baden statt.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung