16.01.2004 | 09:52

Pröll: NÖ Betriebe sollen international punkten

Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer NÖ

„Wenn es der Wirtschaft gut geht, dann geht es dem Land gut“, erklärte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gestern beim traditionellen Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer Niederösterreich in Wien. Die niederösterreichischen Unternehmen seien auf die EU-Erweiterung gut vorbereitet. Ziel müsse es sein, dass niederösterreichische Betriebe auch zum internationalen Markt Zugang hätten. Pröll: „Von der vor wenigen Tagen präsentierten Steuerreform profitiert natürlich auch die Wirtschaft. Aber die Unternehmen schaffen Arbeitsplätze, das sollte man sich immer vor Augen halten.“

KR Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich, bezeichnete die Kapitalerhöhung der niederösterreichischen Betriebe als Schwerpunkt des heurigen Jahres. Mit der EU-Erweiterung beginne eine neue Ära. Sie verspreche sich von den neuen Mitgliedsstaaten neue Impulse. Die Förderkulisse sollte auch nach 2005 erhalten bleiben.

Beim Neujahrsempfang gab sich auch gestern wieder die Prominenz aus Politik und Wirtschaft ein Stelldichein: Wirtschafts-Landesrat Ernest Gabmann, die Botschafter der östlichen Nachbarländer, Militärkommandant Prof. Johann Culik, NÖ Versicherungs-Direktor Johannes Coreth und der Direktor des ORF-Landesstudios NÖ, Norbert Gollinger.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung