14.01.2004 | 08:50

Trainingshalle für NÖ Landessportschule eröffnet

Prokop: Wichtige Investition für den niederösterreichischen Sport

Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop eröffnete gestern auf dem Gelände der NÖ Landessportschule St. Pölten eine neue Trainingshalle, die zwischen bestehender Ballsporthalle und Tennishalle errichtet wurde. "Die Landessportschule hat sich zum Mittelpunkt der niederösterreichischen Sportszene entwickelt", sagte Prokop. Der Bau sei notwendig geworden, weil die Kapazitäten ausgeschöpft waren und ein optimaler Trainingsbetrieb für die Schüler nicht mehr sichergestellt werden konnte. Durch diese Investition wurden die sportliche Infrastruktur Niederösterreichs und die Attraktivität der Landeshauptstadt verbessert, erklärte Prokop.

Die Halle hat eine Fläche von 40 mal 60 Metern und ist so konzipiert, dass sie mittels Trennvorhängen in drei Hallenfelder unterteilt und bei Sportveranstaltungen von bis zu 5.000 Menschen besucht werden kann. Weiters ist das Bauwerk mit einer mechanischen Be- und Entlüftungsanlage ausgestattet, die eine Zu- und Abluftmenge von bis zu 25.000 Kubikmetern pro Stunde leisten kann. Die Gesamtkosten für das Projekt beliefen sich auf 3,5 Millionen Euro, die Bauzeit betrug rund neun Monate.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung