30.05.2003 | 00:00

Schülerzeitungswettbewerb 2003

Landesrätin Mikl-Leitner überreichte die Preise

„Es gibt nur eine Wirklichkeit, aber die hat tausend Gesichter“ zitierte Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner den Literaten Franz Kafka am Mittwoch bei der Siegerehrung der 13. Auflage des NÖ Schülerzeitungswettbewerbs im NÖ Landtagssitzungssaal in St. Pölten. 28 Schülerzeitungen nahmen teil und sorgten für einen qualitativ hochwertigen Wettbewerb, der vom NÖ Landesjugendreferat gemeinsam mit dem NÖ Landesschulrat durchgeführt wurde. Eine Fachjury, bestehend aus Vertretern der Medien und der Wirtschaft nahm die Bewertung vor. Die Preise wurden aus den Bereichen Medien, Banken, Wirtschaft und Kultur gesponsert.

„Die Medien sind die Wegbegleiter unserer Zeit, sie liefern uns Wissen und Information und haben sich zur ‚vierten Macht‘ im Staat entwickelt“, so Mikl-Leitner. Sowohl die Bedeutung als auch die Qualität der Schülerzeitungen hätten sich enorm gesteigert.

Sieger in der Kategorie „Oberstufe“ wurde der „DVO-Report“ der HTL St. Pölten, in der Kategorie „Pflichtschule“ die Hauptschule Ravelsbach mit „NEWS vom Tatort Schule“. Einen Sonderpreis für Volksschulzeitungen erhielten die Volksschule Großharras für „BEE-Mix“, die Volksschule Paudorf für „Das Schulgespenst“, die Volksschule Wienerwald für „Tintenflitzer“ und die Volksschule Tulln für „Zacki News“. Weiters geht ein Sonderpreis für einen Kulturbeitrag an „Papyrus“ (BG/BRG Gänserdorf) und ein Internetzeitungs-Sonderpreis an „Kunterbunte Mausenachrichten“ von der WHS 1 Berndorf.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung