30.05.2003 | 00:00

„Austria-Euro-Schnitte“ für einen guten Zweck

Prokop von der Schokoladenseite des Euro begeistert

Der Euro hat auch eine köstliche Schokoladenseite. Davon konnte sich Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop kürzlich bei einem Besuch an der Bildungsanstalt für Kindergarten- und Sozialpädagogik in St. Pölten überzeugen. Prokop war vom Geschmack der „Austria-Euro-Schnitte“ begeistert. Hinter dieser „luftig-lockeren und zarten Mehlspeise“ verbirgt sich eine ganz besondere Rezeptur. So wird als Grundlage für die diversen Zutaten und die Backzeit der Euro-Umrechnungskurs von 13,7 herangezogen. Die köstliche Schnitte besteht aus 13 verschiedenen Zutaten, von denen jeweils 13,7 Gramm in genau 13 Minuten Arbeitszeit verarbeitet werden. 137 Gramm Kombucha kommen noch dazu. Die Backzeit beträgt 13,7 Minuten. Die Idee und Rezeptur stammen von Annemarie Heinreichsberger, die als Fachoberlehrerin an der St. Pöltner Bildungsanstalt tätig ist.

Erstmals vorgestellt wurde die Mehlspeise am 1. März 2002. Seit der verheerenden Hochwasserkatastrophe im Sommer des Vorjahrs dient sie einem guten Zweck und wurde zum Spendensymbol für vom Hochwasser schwer getroffene Familien. Darüber hinaus werden mit den Spenden auch sozial bedürftige Menschen unterstützt.

Im Herbst soll die „Austria-Euro-Schnitte“ als kulinarisches Niederösterreich-Produkt den anderen EU-Staaten in Brüssel präsentiert werden.

Nähere Informationen: Mag. Werner Schwarz (Büro LHStv. Prokop), Telefon 027427/ 9005-12199, e-mail w.schwarz@noel.gv.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung