30.05.2003 | 00:00

Plank eröffnet Biomasse-Fernheizwerk Langau

Bereits 186 Anlagen in Betrieb

Am Sonntag, 1. Juni, wird Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank das Biomasse-Fernheizwerk in Langau eröffnen. Die Kosten der Anlage, die eine Leistung von 1.440 kW hat, belaufen sich auf rund 1,7 Millionen Euro. An Förderungen von Bund, Land und EU wurden 680.000 Euro ausbezahlt. Durch den Einsatz von 4.500 Schüttraummetern Waldhackgut, Rinde und Sägenebenprodukten können die CO2-Emissionen durch die umweltfreundliche Biomasse um fast 1.300 Tonnen jährlich reduziert werden. Die landwirtschaftliche Wertschöpfung liegt durch die Brennstofflieferung bei etwa 12.000 Euro pro Jahr.

In Niederösterreich sind derzeit 186 Biomasse-Fernheizwerke in Betrieb, und der weitere Ausbau dieser Anlagen ist durch den mit fast 6 Millionen Euro dotierten Biomassefonds gesichert. „Parallel dazu werden die Nahversorgungsnetze im großvolumigen Wohnbau forciert. Der Biomasse-Einsatz soll hier Jahr für Jahr verdoppelt werden“, betont Landesrat Plank.

Neben Biomasse wird in Niederösterreich auch der Einsatz von Biogas forciert. Das Land hat kürzlich mit neuen Rahmen- und Förderbedingungen eine Offensive mit dem Ziel gestartet, den Anteil von Biogas an der Stromerzeugung bis 2008 auf ein Prozent zu erhöhen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung