28.05.2003 | 00:00

„Litarena“: Für junge Literaten bis 27

Literaturwettbewerb der Literarischen Gesellschaft St. Pölten

Zum ersten Mal wird heuer der von der Literarischen Gesellschaft St. Pölten initiierte und vom Land Niederösterreich unterstützte „Litarena“-Literaturpreis vergeben. Eingesendet werden soll Prosa der eigenwilligen, eigenartigen Art, wobei es keine thematischen Vorgaben gibt. Für die besten eingesandten Texte ist eine @cetera-Sondernummer reserviert.

Der Jury gehören u.a. Univ.Prof. Dr. Wolfgang Greisenegger, Präsident des Österreichischen PEN-Clubs, und Dr. Gebhard König, Direktor der NÖ Landesbibliothek, an. Als 1. Preis sind 400 Euro, als 2. Preis 200 Euro und als 3. Preis 100 Euro ausgelobt. „Litarena“ richtet sich an junge Literaten bis 27. Die Prosatexte sollen maximal 10 Seiten umfassen (DIN A4, eineinhalbzeilig, 12 pt.). Einsendeschluss ist der 31. August 2003.

Einsendungen in 2-facher Ausführung (plus Diskette und Kurzbiografie) an: Literarische Gesellschaft St. Pölten, Kennwort: Litarena-Wettbewerb, 3100 St. Pölten, Rennbahnstraße 28.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung