23.05.2003 | 00:00

„Hengsthütte“ am Schneeberg wird ausgebaut

Landesregierung fördert das Projekt mit 83.700 Euro

Der Schneeberg als alpines Ausflugsgebiet hat mit der Bergbahn „Salamander“ an Attraktivität gewonnen. Im Sinne der Weiterentwicklung des touristischen Angebots ist nunmehr geplant, den Schneeberg als umfassendes Gesamterlebnis aufzubereiten und zu gestalten. Daher erstellt unter Einbeziehung aller relevanter Partner und auf Basis bereits vorliegender Ideen eine Tourismusberatungsfirma ein umfassendes Attraktivierungskonzept für die gesamte Region.

Ziel dieses Projekts ist es, das Angebot zu optimieren und die Wünsche und Anregungen der Kunden umzusetzen. Ein Schwerpunkt liegt im Ausbau der bestehenden Berghütten. Um sie als zeitgemäße Attraktionen zu etablieren, ist die Schaffung einer Basis-Infrastruktur und die Kooperation von mehreren Hüttenbetrieben notwendig. Da künftig eine Ausweitung des Bergbahnbetriebs auch auf das Winterhalbjahr erfolgen wird, sind entsprechende Ausbaumaßnahmen der im Privatbesitz stehenden „Hengsthütte“ unumgänglich. Im Zuge des Ausbaus der „Hengsthütte“ werden die Sitzplatzkapazität erhöht, die Sanitäreinrichtungen erneuert, die Heizungsanlage adaptiert und der Außenbereich neu gestaltet.

Für diese mit Gesamtkosten von 224.000 Euro verbundenen Maßnahmen hat die NÖ Landesregierung kürzlich Regionalfördermittel im Ausmaß von 83.700 Euro bewilligt. Projektträger ist Andrea Postl, Besitzerin der „Hengsthütte“. Durch diese Umbauarbeiten werden drei Arbeitsplätze langfristig abgesichert.

Nähere Informationen: Hengsthütte, Telefon 02636/2103.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung