21.05.2003 | 00:00

„Dantons Tod“ im Stadttheater Mödling

Bruno Max seit 5 Jahren Intendant

Im Stadttheater Mödling hat am Samstag, 7. Juni, um 19.30 Uhr das Stück „Dantons Tod“ Premiere und wird bis 28. Juni jeweils von Donnerstag bis Samstag aufgeführt. Das Revolutionsdrama „Dantons Tod“, das Georg Büchner 1835 in nur drei Tagen überarbeitete, gehört zu den bedeutendsten Werken des 19. Jahrhunderts. In die Handlung sind konkrete geschichtliche Situationen eingebettet.

Die Aufführung besticht durch sprachliche Klarheit, getragen von der Leidenschaft des revolutionären Dichters, der an eine freie und gerechte Welt glaubte. Büchner, selbst ein gescheiterter Revolutionär, zeigt in dem Werk das Dilemma zwischen politischem Traum und realpolitischem Albtraum.

Außerdem gibt es am Samstag, 21. Juni, einen „Tag der offenen Tür“ anlässlich der fünfjährigen Intendanz von Bruno Max am Stadttheater Mödling. Unter dem Motto „Wir verwöhnen unser Publikum“ werden die verschiedensten Wünsche einzelner Zuschauer erfüllt. Außerdem gibt es in der Fußgängerzone Mödling Musik, einen Theaterflohmarkt, Bilderausstellungen, kurze Lesungen, Technik-Führungen durch das Theater und ein Gewinnspiel. Weiters hat die Stadtgemeinde Mödling für die Vorstellung „Dantons Tod“ am 21. Juni alle Karten aufgekauft und verschenkt sie ab 1. Juni im Altstadtpostamt.

Nähere Informationen und Kartenreservierung: Stadttheater Mödling, Telefon 02236/ 429 99.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung