20.05.2003 | 00:00

Internet Portal und Dokumentation Eisenstraße

Ab Herbst:

An der NÖ Eisenstraße wurde jetzt die Ausschreibung der Erstellung einer Komplettlösung für das Projekt „Internet Portal Eisenstraße und Dokumentation Eisenstraße“ entschieden und an eine Bietergemeinschaft von Multimediplan.at und der Gesellschaft für kommunale Informationssysteme City&Bits vergeben.

Dabei werden alle Archive, Bibliotheken, Museen und die Bereiche Naturkunde sowie Volkskunde systematisch miteinander verknüpft. Einzelbereiche des komplexen Projekts sind der Forschungsfonds, die ab Herbst geöffneten Servicezentren in Waidhofen an der Ybbs und in Lunz am See bzw. ebenfalls ab Herbst ein eigenes Internetportal unter www.eisenstrasse.info.

Die digitalisierten Daten werden verknüpft, mit interaktiven Knoten und grafischen Elementen versehen. Das Internet Portal, das wie ein Schaltzentrum zwischen Nervenzellen funktioniert, erlaubt den Usern verzweigte Datenabfragen und ein hohes Maß der Interaktion und Information. Die strukturierte Erfassung und der unkomplizierte Zugang zu bereichsübergreifendem Wissen sollen Vorteile für die regionale Bevölkerung, Schüler, Studenten, Forscher, Interessierte an der Region und Touristen bringen.

Nähere Informationen: Kulturpark Eisenstraße-Ötscherland, Telefonnummer 07443/ 866 00, Dr. Barbara Kühhas, e-mail presse@eisenstrasse.or.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung