19.05.2003 | 00:00

„Badener Gespräche 2003“ – Strategieforum für den Tourismus

Gabmann: „Gewinne bis 100.000 Euro steuerfrei“

Die heuer erstmals veranstalteten „Badener Gespräche 2003“ sind ein Strategie-Forum für die österreichische Tourismuswirtschaft. Diese Diskussionsplattform wurde von der Mansteinschen Verlagsgruppe, den Casinos Austria und dem Land Niederösterreich organisiert. Die hochkarätigen Referenten waren Wirtschaftsberaterin Gertrud Höhler, Sacher-Chefin Dkfm. Elisabeth Gürtler, der Intendant der Seefestspiele in Mörbisch, Prof. Harald Serafin, Wirtschafts-Landesrat Ernest Gabmann, Wifo-Chef Dr. Helmut Kramer, Verkehrsbüro-Vorstand Rudolf Tucek und von der Arabian Peninsula Dubai Rudi Jagersbacher.

Landesrat Gabmann betonte bei der Podiumsdiskussion im Congress Casino Baden die Wichtigkeit von Kooperationen im Tourismusbereich: „Im immer härter werdenden Wettbewerb können nur starke und professionelle Organisationen bestehen, kleine werden kaum mehr bemerkt.“ Daher werde Niederösterreich weiterhin die Professionalisierung der Tourismusorganisationen fördern und deren Weiterentwicklung unterstützen. Ziel all dieser Maßnahmen sei es, eine Qualitätssteigerung im Tourismus zu erzielen. Um die Eigenkapitalausstattung der kleinen Tourismusbetriebe zu erhöhen, sei es notwendig, die Gewinne bis 100.000 Euro in Zukunft nicht zu besteuern. Er werde sich dafür einsetzen, dass diese Änderung bei der nächsten Steuerreform berücksichtigt wird. Gabmann: „Niederösterreich hat mit seinen touristischen Kernkompetenzen, Gesundheit, Sport, Golf und Familie eine überaus positive Entwicklung zu verzeichnen.“ Auch in Zukunft wolle das Land an dieser erfolgreichen Strategie festhalten, die Kräfte bündeln und die Förderungsgelder weiter effizient einsetzen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung