13.05.2003 | 00:00

„Natur im Garten“-Beratung

Landesrat Sobotka live am Gartentelefon

Umwelt-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka wird am Donnerstag, 15. Mai, von 14 bis 15 Uhr das Team der „umweltberatung“ Niederösterreich, die auch das NÖ Gartentelefon betreut, verstärken und persönlich Tipps und Auskünfte zu Gartenfragen geben. Das NÖ Gartentelefon unter der Nummer 02742/743 33 ist eine Serviceleistung im Rahmen der Aktion „Natur im Garten“.

Am NÖ Gartentelefon kann man mit Experten alle Probleme im Garten besprechen. Rat und Hilfe werden zu den unterschiedlichsten Themen geboten – etwa die richtige Vorgangsweise bei Schnecken-Problemen, Hilfestellung gegen Moos im Garten oder die richtige Kompostierung.

Weiters besteht die Möglichkeit, eine Gartengestaltungsberatung vor Ort zu buchen. Ein Anruf beim NÖ Gartentelefon genügt, und für einen Kostenersatz von 20 Euro kommen die Gartenexperten in jeden Garten Niederösterreichs. Diese Gartenberatungen vor Ort sind ein perfektes Angebot für alle Hobbygärtner, die einen naturnahen Garten planen oder in ihren bestehenden Garten mehr „Natur“ bringen wollen.

Die Aktion „Natur im Garten“ wurde 1999 von Umwelt-Landesrat Sobotka, der Abteilung Umweltwirtschaft, der NÖ Agrarbezirksbehörde und der „umweltberatung“ Niederösterreich ins Leben gerufen, um Niederösterreichs Hausgärten und Grünanlagen wieder umweltfreundlicher und naturnaher werden zu lassen. Unter dem Motto „Gesund halten, was uns gesund hält“ werden naturnahe Gartengestaltung und Gärtnern ohne Gift gefördert.

Das NÖ Gartentelefon ist von Montag bis Freitag zwischen 8 und 15 Uhr unter 02742/743 33 erreichbar, e-mail gartentelefon@umweltberatung.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung