13.05.2003 | 00:00

Kremser Gesundheits-Expertennetzwerk wird gegründet

„WellWomen“-Projektpräsentation am 15. Mai

Nach der Eröffnung eines Gesundheitsbüros setzt „WellWomen Krems“ mit der Gründung eines Expertennetzwerks jetzt den nächsten Schritt. Interessierte haben am Donnerstag, 15. Mai, um 19 Uhr im Krankenhaus Krems Gelegenheit, sich bei einer Projektpräsentation mit anschließendem Podiumsgespräch zu informieren und sich am Expertennetzwerk zu beteiligen.

„Wellwomen Krems“ ist eine Gesundheitsoffensive der Stadt Krems, des Instituts für Präventiv- und angewandte Sportmedizin und des Österreichischen Herzfonds, das speziell Frauen auf die Gefahren von Herz-Kreislauferkrankungen aufmerksam macht und gleichzeitig Wege aufzeigt, was sie dagegen tun können. Fachleute aus den Bereichen gesunde Ernährung (Ernährungswissenschafter, Diätassistenten etc.), gesunde Bewegung (Physiotherapeuten, Fitnesstrainer u.a.), Vorsorgeuntersuchung, Reanimation und Beratung (Ärzte, Rotes Kreuz) sowie Unternehmer, Schulen und Privatpersonen sind eingeladen, sich an diesem Netzwerk zu beteiligen.

Die Experten werden im Internet und in einer Broschüre präsentiert und sollen bei der offiziellen „WellWomen“-Projekteröffnung am 26. September der Kremser Bevölkerung zur Verfügung stehen. Im Rahmen eines Themenzirkels sollen eine Impulsvortragsreihe und eine umfangreiche Beratungs- und Seminarstruktur geboten werden. Bei diesen Vorträgen kann sich die Bevölkerung kostenlos über relevante Gesundheitsthemen informieren bzw. das Wissen in Seminaren und Kursen vertiefen.

Nähere Informationen beim Magistrat der Stadt Krems unter der Telefonnummer 02732/801-222 oder 223, Doris Denk.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung