12.05.2003 | 00:00

Kreuzung in Waidhofen an der Thaya wird ausgebaut

NÖ Straßendienst entschärft jährlich 175 gefährliche Stellen

Auf Grund der steigenden Verkehrsbelastung kommt es auf der B 5 im Bereich der Einfahrt nach Vestenpoppen (Gemeinde Waidhofen an der Thaya), im Kreuzungsbereich der B 5 mit der L 8123 immer wieder zu gefährlichen Situationen bzw. zu Auffahrunfällen. Um die Verkehrssicherheit zu erhöhen, wird im Kreuzungsbereich der B 5 und der L 8123 nun eine Linksabbiegespur errichtet. Dafür wurde eine verkehrstechnische Überprüfung durchgeführt.

Die B 5 wird auf einer Länge von 350 Metern auf 12 Meter verbreitert, um die Linksabbiegespur zu ermöglichen. Die Bauarbeiten, die soweit wie möglich unter Aufrechterhaltung des Verkehrs durchgeführt werden, sollen bis Mitte Juni fertig sein. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf 160.000 Euro. Der NÖ Straßendienst entschärft pro Jahr rund 175 Unfallhäufungsstellen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung