08.05.2003 | 00:00

Landesfeuerwehrschule Tulln nimmt Gestalt an

Planungen und Statik vergeben

Die neue Landesfeuerwehrschule in Tulln nimmt Gestalt an: Die Planungs- und Baustellenkoordination wurde bereits von der NÖ Landesregierung vergeben. „Bestbieter war Architekt Dipl.Ing. Maurer aus Hollabrunn, den Zuschlag für die Statik erhielt die Arbeitsgemeinschaft Thumberger, Kressmeier und CD-Consult aus Wien“, berichtete heute Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank. Die neue Landesfeuerwehrschule werde als Sicherheits- und Ausbildungszentrum konzipiert. Plank: „Die alte Schule entsprach nicht mehr den Anforderungen. Vor allem deshalb, weil sich die Aufgaben der Feuerwehr in den letzten Jahren grundlegend geändert haben.“ Auch der NÖ Landesfeuerwehrverband, die NÖ Zivilschutzschule und die Brandverhütungsstelle werden hier untergebracht. Kostenpunkt: rund 37 Millionen Euro.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung