28.04.2003 | 00:00

Höllentalbahn zwischen Payerbach und Reichenau

Für Landesausstellung 2003 gerüstet

Die Höllentalbahn, die fünf Kilometer lange Schmalspur-Bahnstrecke zwischen Payerbach, Reichenau und Hirschwang, ist für die Saison 2003 gerüstet, die am 1. Mai, rechtzeitig zur Eröffnung der Landesausstellung in Reichenau, beginnt. Durch die Umwidmung von Fördergeldern, durch eigene Mittel und auch durch Eigenleistung wird in diesen Tagen die Ersatzstromversorgung fertig, nachdem die Leitung im Mai 2002 unterbrochen worden war, was den Betrieb nur mit Dieselloks und einen 30-prozentigen Rückgang der Fahrgäste zur Folge hatte. Der „Höllentalexpress“ wird an Samstagen, Sonn- und Feiertagen den Shuttleverkehr zwischen dem Bahnhof in Payerbach und Reichenau durchführen. Das bedeutet aber, dass etwa viermal so viele Schmalspurzüge in Betrieb gesetzt werden müssen als in den vergangenen Jahren.

Die Österreichische Gesellschaft für Lokalbahnen (ÖGLB hat) – neben ihrem normalen Fuhrpark – zur Bewältigung dieser Aufgabe einen sehr gut erhaltenen vierachsigen Beiwagen erworben, der in der eigenen Werkstätte in Hirschwang auf 760 Millimeter umgespurt wurde. Auch ist ein Triebwagen kurz vor der Fertigstellung, mit dem Betrieb ist ab Juli zu rechnen. Zudem feiert heuer die Elektrolok ihren 100. Geburtstag. Als zusätzliches Angebot gibt es einen ÖGLB-Shop im generalsanierten Bahnhof Payerbach, wo Fachliteratur, Ansichtskarten und Erfrischungsgetränke angeboten werden.

Nähere Auskünfte: www.erlebnisbahn.at/hoellentalbahn.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung