18.04.2003 | 00:00

Schmalspurbahn-Strecke Steinbach-Groß Gerungs:

Feier zum 100-Jahr-Jubiläum

Am Sonntag, 27. April, feiert das nordwestliche Waldviertel und darüber hinaus das ganze Bundesland Niederösterreich das 100-Jahr-Jubiläum des Streckenabschnittes zwischen Steinbach über den „Waldviertler Semmering“ nach Groß Gerungs, einem Teil der Schmalspurbahnen von Gmünd nach Groß Gerungs bzw. nach Litschau und Heidenreichstein.

Das Land Niederösterreich hat bekanntlich für die Finanzierung des touristischen Verkehrs auf den Schmalspurstrecken im Waldviertel die Finanzierung übernommen. Der Erfolg gab dem Land und der NÖVOG, die für die Organisation und die Regie der Fahrten verantwortlich ist, auch Dank des Engagements der Gemeinden, Recht, im Jahr 2002 begeisterten die Züge 14.000 Fahrgäste.

Am 27. April fährt der Dampfsonderzug mit der Lok 399 am Bahnhof Gmünd um 9.50 Uhr ab. Nach einem Festakt in der Station Steinbach-Großpertholz und Begrüßungen in Abschlag/Fassldorf und Langschlag wird der Zug um 13 Uhr in Groß Gerungs empfangen. Die Rückfahrt: Abfahrt in Groß Gerungs um 16 Uhr, Ankunft in Gmünd um 18.35 Uhr. Das Jubiläum markiert gleichzeitig den Beginn der Fahrten mit Dampfbetrieb, die von Mai bis Oktober an Samstagen, Sonn- und Feiertagen stattfinden. An einigen Tagen kommen auch Dieselloks zum Einsatz.

An allen Betriebstagen können die Fahrgäste auf der Strecke zwischen Gmünd und Groß Gerungs ausgesuchte Waldviertler Biere probieren. Bei Dampfbetrieb wird in der mitten im Hochwald gelegenen Wasserstation Bruderndorf die alte Tradition des Bratens von Erdäpfeln am Lokkessel wiedererweckt. An den Tagen mit Dieselbetrieb können die Fahrgäste stattdessen bei der neuen Station Fassldorf – nahe Bad Großpertholz – Waldviertler Spezialitäten verkosten. An „Dampfwochenenden“ wiederum tischen Bio-Bäuerinnen im Bahnhofsgebäude von Groß Gerungs „Kraftarena-Schmankerln“ auf. Der Fahrradtransport in den Zügen ist gratis.

Genaue Betriebstage und -zeiten, die Fahrkosten und weitere Informationen, auch die Schmalspurstrecken von Gmünd nach Litschau und von Altnagelberg nach Heidenreichstein betreffend, beim Bahnhof in Gmünd unter der Telefonnummer 02852/52588-330 oder unter www.noevog.at, www.waldviertlerbahn.at, www.erlebnisbahn.at/wsv/.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung