14.04.2003 | 00:00

Redewettbewerb der NÖ Berufsschulen

Teilnehmer zeigten rhetorische Reife und Talent

Im Rahmen des 51. Österreichischen Jugendredewettbewerbs hatte kürzlich im NÖ Landhaus in St. Pölten einmal mehr die Jugend das Sagen. 12 junge Mädchen und Burschen, die in den Landesvierteln bei Vorbewerben ausgewählt wurden, hielten zu brandaktuellen gesellschaftlichen Themen ihre Reden.

In den Kategorien „Klassische Rede“ und „Spontanrede“ versuchten die jungen Redner unter den kritischen Augen und Ohren einer Fachjury und dem Publikum ihre Meinung zu vermitteln. Die Teilnehmer glänzten durch ihre erstaunliche rhetorische Reife und großen kreativen Talente. Die Reden wurden mit viel Charme und großem Engagement gehalten.

Am Ende der Veranstaltung wurden die Sieger per Juryentscheidung ermittelt. Die Siegerpreise überreichte Toni Pfeffer. Zudem haben die Landessieger die Chance, beim Bundesbewerb Mitte Juni 2003 eine Reise in eine europäische Hauptstadt zu gewinnen.

Sieger Klassische Rede:

Johannes Kirchmayer, Berufsschule Wiener Neustadt

Sieger Spontanrede:

Josef Wieser, Berufsschule Wiener Neustadt

Desiree Derner, Berufsschule Laa an der Thaya


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung