03.04.2003 | 00:00

4. Europäisches & Internationales Gehörlosentheaterfestival

„Begegnung der Künste“ ab 6. April auch in Niederösterreich

Unter dem Motto „Begegnung der Künste“ präsentiert ARBOS, Gesellschaft für Musik und Theater, vom 4. bis 12. April das 4. Europäische & Internationale Gehörlosentheaterfestival in acht österreichischen Städten: neben Wien, Graz, Salzburg, Klagenfurt und Villach auch in St. Pölten, Krems und Amstetten. Professionelle hörende und gehörlose Bühnenkünstler aus acht Ländern – Deutschland, Island, Russland, der Schweiz, Österreich, Polen, Tschechien und den USA – stellen dabei insgesamt elf Produktionen vor.

Auf dem Programm stehen unter anderem die ARBOS-Premieren „Steine in den Taschen“ von Marie Jones und „Krankheit Krieg“ – Szenen, Texte und Gedichte u.a. von Georg Trakl, Georg Heym und den italienischen Futuristen – sowie die mit dem Europasiegel 2002 für innovative Sprachenprojekte ausgezeichnete Kindertheaterproduktion „Ich sehe was, was Du nicht siehst“. Daneben gibt es auch internationale Produktionen wie „Flügel“ (USA), „Die Filmprobe“, ein Stück des ältesten Gehörlosentheaters Europas, des Berliner Gehörlosenclubs, „Konzert“ (Musik umgesetzt in Gebärdensprache), „Auf der Suche nach dem Genre“ nach dem Schauspiel „Onkel Wanja" von Anton Cechov (New Art Studio Moskau) und das Zirkusstück „Die Clowns“ (Draumasmidjan, Island).

Das im Vorjahr mit großem Erfolg gemeinsam mit den Wiener Linien produzierte Projekt „Theaterfallen in der U-Bahn“, das sein Publikum im öffentlichen Raum überraschte und mit dem Maecenaspreis 2002 ausgezeichnet wurde, findet heuer mit der Produktion „Dada in Linie 1 und Linie 2“ in der Straßenbahn seine Fortsetzung.

Festivalmittelpunkt ist das Wiener Theater des Augenblicks, in dessen Foyer erstmals auch Bilder des gehörlosen österreichischen Künstlers Arnold Kreuter (Vernissage 4. April, 18 Uhr) zu sehen sind, die im Vorjahr während der Proben zur Erfolgsproduktion „Die Fremden“ von Dzevad Karahasan entstanden. Spannend ist auch die Kooperation mit dem Karikaturmuseum Krems, wo am Sonntag, 6. April, ab 15 Uhr im Rahmen der Ausstellung „John Heartfield. Fotomontagen 1928 – 1939“ Führungen für Gehörlose in Gebärdensprache angeboten werden.

Am Dienstag, 8. April, wird um 20 Uhr im Unabhängigen Literaturhaus Niederösterreich in Krems „Krankheit Krieg“ gezeigt (Karten unter der Telefonnummer 02732/728 84), am Mittwoch, 9. April, um 10 und um 18 Uhr im Pfarrsaal St. Stephan in Amstetten „Die Clowns“ (Karten unter der Telefonnummer 07472/60 14 54) sowie am Donnerstag, 10. April, in der NÖ Landesbibliothek in St. Pölten „Flügel“ (Karten unter der Telefonnummer 02742/9005-12874).

Informationen zum Festival unter der Telefonnummer 01/913 14 11 bzw. per e-mail unter arbos.festival@pep.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an:

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung