05.03.2003 | 00:00

Von der abcdancecompany bis zum Orchesterkonzert

Acht Aufführungen im St. Pöltner Festspielhaus im März

Acht Aufführungen umfasst das Programm des Festspielhauses St. Pölten im März, beginnend mit einer wegen des großen Erfolges eingeschobenen Zusatzvorstellung von „Déjà Waltz“ der abcdancecompany mit Choreografien zu Walzern von Strauß, Chopin, Schostakowitsch, Monk u.a. am Freitag, 7. März, um 20 Uhr. „Déjà Waltz“ steht dann nochmals am Samstag, 8. März, um 20 Uhr auf dem Programm.

Am 13. März folgt um 20 Uhr „Centennial for Rodgers & Hart“ des britischen Bird Musical Theatre College in Zusammenarbeit mit dem Ballettzentrum Wachau und Tanzversionen zu Musicalhits und Songs von Richard Rodgers und Larry Hart. Am 14. März erklingt um 19.30 Uhr der erste Teil der Konzertreihe „Europa und die Seidenstraße" mit der Academia Allegro Vivo, Bijan Khadem-Missagh und dem Ensemble Grüne Tara aus der Mongolei. Gespielt werden Werke von Mozart, Bartók, Respighi sowie Musik aus der Mongolei.

Am 17. März ist um 19.30 Uhr das Orchesterkonzert „Frühlingserwachen" angesetzt. Carlos Kalmar dirigiert das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, zur Aufführung gelangen Werke von Johann Strauß, Robert Schumann und Igor Strawinski. Am 22. März spielt das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich mit dem Apollo Saxophone Quartet um 19.30 Uhr Werke von Michael Nyman unter der Leitung des Komponisten.

Am 28. März ist wieder der Tanz an der Reihe: Um 20 Uhr präsentiert das Nederlands Dans Theater II Choreografien von Johan Inger, Paul Lightfoot und Jirí Kylían. „Philosophie nach Noten" nennt sich das den März abschließende Orchesterkonzert am 31. März um 19.30 Uhr: Das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter der Leitung von Carlos Kalmar spielt Werke von Joseph Haydn, Leonard Bernstein und Ludwig van Beethoven.

Nähere Informationen und Karten unter der Telefonnummer 02742/90 80 80-222 bzw. im Internet unter www.festspielhaus.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung