27.02.2003 | 00:00

Startschuss für „Natur im Garten“-Aktion 2003

Sobotka: „326.000 Gartenbesitzern natürliche Lösungen anbieten“

Die Aktion „Natur im Garten – gesund halten, was uns gesund hält“ hat das Ziel, den niederösterreichischen Gartenbesitzern, immerhin 60 Prozent aller Niederösterreicher – mit einem jährlichen Schwerpunktthema natürliche Lösungen der Gartengestaltung und -pflege anzubieten. Die Aktion steht heuer unter dem Motto „Natur im Topf“.

„In Niederösterreich gibt es 326.000 Gärten, das sind über 20.000 Hektar. Angesichts dieser Zahlen ist es verständlich, sich dem Thema Garten und dessen Ausgestaltung zu widmen“, beschreibt Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka den Grund für die Aktion.

Passend zum Jahresthema 2003 lautet auch das erste Merkblatt zum Naturgartenratgeber, der bereits von 43.500 Niederösterreichern bezogen wird, „Balkon und Terrasse“.

„Pflanzen verbessern jede Örtlichkeit, speziell Topfpflanzen: Sie produzieren Sauerstoff, schaffen angenehmes Wohnklima und die Auseinandersetzung mit diesen „kleinen Biosphären“ eröffnet bei ihren Besitzern auch den Blick für große ökologische Zusammenhänge“, so Sobotka zum Jahresthema 2003.

Schwerpunkte des heurigen Jahres sind neben der verstärkten Betreuung der über 104 Partnerbetriebe der Aktion auch der weitere Ausbau des Schaugartennetzwerks in Niederösterreich. Die 59 Schaugärten werden in der 3. Auflage des Schaugartenführers zusammengefasst und beschrieben. Ein Highlight des heurigen Jahres wird die Suche nach dem schönsten Garten Niederösterreichs sein, der im September in Niedersulz prämiert wird.“

Andere Aktionen im Zuge der Kampagne werden natürlich weitergeführt: „Das Gartentelefon – Ihr schneller Draht zum guten Rat (02742/743 33)“ – im Vorjahr haben über 22.700 Niederösterreicher dieses Angebot genutzt –, „Die Gartenplakette – Ein gutes Zeichen für Ihren Garten“, „Die Gartenberatung vor Ort“ (2200 Niederösterreicher ließen sich im Vorjahr beraten) sowie Vorträge, Kurse und Gartenparties.

„Wir wollen mit unserer Aktion Lust auf den eigenen Garten machen und übergreifende Informationen und Unterstützung bieten; für unsere Gärtnereien durch die Aktion Partnerbetriebe, für den Tourismus durch den NÖ Schaugartenführer, für die Bevölkerung durch mehr Lebensqualität und für die Natur durch weniger Schadstoffe in den Gärten“, fasst Sobotka zusammen.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung