26.02.2003 | 00:00

NÖ Schul- und Kindergartenfonds:

2002 über 84 Millionen Euro genehmigt

Landesrätin Christa Kranzl informierte gestern im NÖ Landhaus in St. Pölten über die Arbeit des NÖ Schul- und Kindergartenfonds im Jahr 2002. In dieser Zeit wurden, so Kranzl, vom Fonds für Neubauten, Zubauten, Umbauten, Instandsetzungen und Einrichtungen in den niederösterreichischen Schulen und Kindergärten ein Gesamtbauvolumen von 84.074.072 Euro genehmigt. Als 20-prozentige Sockelbeihilfe zu den anerkannten Kosten wurden vom Fonds Beiträge von insgesamt 17.424.455 Euro beschlossen. Auch wurden vom Fonds Zinsenzuschüsse von insgesamt 10.374.801 Euro gewährt. Zudem wurden im Jahr 2002, das von einem katastrophalen Hochwasser heimgesucht worden war, den betroffenen Gemeinden bei Gesamtkosten von 4.052.220 Euro eine 40-prozentige Förderung – 1.620.888 Euro – des NÖ Schul- und Kindergartenfonds gegeben.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung