13.02.2003 | 00:00

„Vorteilscard Senior NÖ“

Prokop: Ein neues, attraktives Angebot für Senioren

Auf Initiative von Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop haben das Land Niederösterreich und die ÖBB die „Vorteilscard Senior NÖ“ entwickelt, die ab Anfang März angeboten wird. Durch die Verschmelzung der vom Land Niederösterreich entwickelten „NÖ Vorteilskarte 55“ mit der „ÖBB Vorteilscard Senior“ zur „Vorteilscard Senior NÖ“ ergeben sich für die Besitzer dieser neuen Karte zusätzliche Begünstigungen. „Durch diese Kooperation erhalten niederösterreichische Senioren zwei Vorteilskarten zum Preis von einer“, betonte Prokop. Durch die Verknüpfung mit der „ÖBB Vorteilscard Senior“, die eine Ermäßigung beim Bahnfahren von bis zu 50 Prozent beinhalte, werde das Angebot für Senioren noch attraktiver und reichhaltiger. Außerdem seien als Leistungen der „Vorteilscard Senior NÖ“ ein kostenloser Versicherungsschutz nach Unfällen durch die NÖ Versicherung, ein Gratisabonnement des „NÖ Journals 55“, Ermäßigungen für Fahrten auf den Ötscher, verbilligte Therme Laa-Tageskarten, günstige Übernachtungsangebote im „Dungl-Zentrum“ in Gars am Kamp sowie kostenlose Glückwunschanzeigen in den „NÖ Nachrichten“ enthalten. Der Kaufpreis der neuen Karte bleibt mit 25,40 Euro unverändert.

„Dank der großen Fortschritte der Medizin und des stärkeren Gesundheitsbewusstseins steigt die Lebenserwartung der Menschen kontinuierlich an. Die Senioren sind zur stärksten Gruppe unserer Gesellschaft geworden“, erklärte Prokop. Ein zentrales Anliegen der Landespolitik sei es daher, die Interessen der älteren Menschen wahrzunehmen und deren Wünsche zu erfüllen.

Nähere Informationen: NÖ Seniorenreferat, Gabriele Biebl, Telefon 02742/9005-13292.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung