12.02.2003 | 00:00

Versteigerungen bei „Aqua & Arte“ in Krems

Plank: Wichtiges Lebensgut Wasser muss geschützt werden

Auf Initiative von Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank fand gestern in Krems bei der Veranstaltung „Aqua & Arte“ eine Versteigerung von fünf Bildern des Waldviertler Künstlers Joeë statt. „Die UNO hat 2003 zum Internationalen Jahr des Süßwassers erklärt“, sagte Plank. Das Land bekenne sich zu seiner Verantwortung für die Gewässer. Wasser sei ein wichtiges Lebensgut, und Niederösterreich verfüge zum Glück über genügend Wasserreserven. Das Land sorge dafür, dass Wasser in ausreichender Menge und in guter Qualität für die Bevölkerung zur Verfügung stehe. Plank: „Ziel ist es, das Wasser in seiner Reinheit auch für die nächsten Generationen zu erhalten.“

Im Rahmen der Gründungsveranstaltung des NÖ Wasserforums im Februar 2002 malte der international bekannte Künstler Joeë drei Bilder mit brennenden Farben. Auch während der gestrigen Versteigerung sind zwei weitere Bilder mit außergewöhnlichen Techniken und Arbeitsmethoden entstanden. Diese Werke wurden von der Tiroler Röhren- und Metallwerke AG und dem Zivilingenieursbüro Grand aus Wien, Groissmaier aus St. Pölten und Spindelberg aus Krems erworben. Außerdem hat die Kulturabteilung der NÖ Landesregierung ein weiteres Bild angekauft. Der Erlös in der Höhe von 7.700 Euro wird der Caritas-Tagesheimstätte in Mühlbach am Manhartsberg übergeben. Diese soziale Einrichtung besteht seit 1997, betreut 20 Personen und wird vom Verein „Füreinander - Miteinander“ sowie der Caritas der Erzdiözese Wien betrieben.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung