27.01.2003 | 00:00

Anrufsammel-Taxi derzeit in 10 NÖ Gemeinden

Landesweite Dispositionszentrale erleichtert Organisation

Sogenannte „Anrufsammel-Taxis“ werden bereits in rund zehn niederösterreichischen Gemeinden geboten. Die Gemeinden richteten dafür Rufnummern ein, die Aufträge werden an Taxiunternehmen weitergeleitet. Eine vom Land Niederösterreich eingerichtete Dispositionszentrale ermöglicht eine landesweite Organisation und eine leichtere Abrechnung. Unter der Nummer 0810/810-278 kann man zum Ortstarif ein Taxi bestellen. Die Dispositionszentrale erteilt die Aufträge an die jeweiligen Taxiunternehmen. Derzeit ist nur Wiener Neustadt an die Zentrale angeschlossen, ab Februar wird auch das Sammeltaxi Klosterneuburg unter der landesweiten Nummer erreichbar sein; zwei weitere Gemeinden folgen demnächst.

Die Dispositionszentrale steht allen niederösterreichischen Gemeinden zur Verfügung, die ein Anrufsammel-Taxi eingerichtet haben bzw. eines einrichten wollen. Der Betrieb der Sammeltaxis ist für die Gemeinden somit günstiger.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung