14.01.2003 | 00:00

Hans Fronius zu Ehren

„Die Figur in der Malerei“ im Schömer-Haus ab 17. Jänner

Am Donnerstag, 16. Jänner, wird um 19 Uhr im Schömer-Haus in Klosterneuburg die von Agnes Essl konzipierte Ausstellung „Die Figur in der Malerei/Hans Fronius zu Ehren“ eröffnet. Die bis 31. Dezember 2003 geöffnete Ausstellung gewährt an Hand von 50 Werken österreichischer Künstler Einblicke in die Vielfältigkeit des Menschenbildes in der Malerei.

Hans Fronius selbst, dessen Geburtstag sich heuer zum 100. Mal jährt, ist dabei der gesamte dritte Stock des Schömer-Hauses gewidmet. Die im Besitz der Sammlung Essl befindlichen Werke werden durch zehn Leihgaben des Stiftes St. Florian ergänzt. Die weiteren in der Ausstellung gezeigten Künstler sind Christian Ludwig Attersee, Günter Brus, Georg Eisler, Adolf Frohner, Giselbert Hoke, Martha Jungwirth, Karl Korab, Maria Lassnig, Jürgen Messensee, Zoran Music, Valentin Oman und Peter Sengl.

Die Themen umfassen unter anderem christliche und mythologische Motive, Auseinandersetzungen mit dem Existenziellen, Selbstreflexionen, das Umfeld des Künstlers, Zitate kunsthistorischer Vorbilder und die Figur als Anlass der Malerei. Die malerische Umsetzung reicht von einer realistisch-expressiven über eine grafisch-zeichnerische Darstellung bis zu einer malerischen Auflösung der Motive.

Geöffnet ist die Ausstellung ab 17. Jänner Montag bis Freitag von 8 bis 19 Uhr bzw. Mittwoch von 8 bis 20 Uhr. Nähere Informationen bei der Sammlung Essl unter der Telefonnummer 02243/37050-50, Mag. Verena Dahlitz, per e-mail unter dahlitz@sammlung-essl.at bzw. im Internet unter www.sammlung-essl.at.


Zu diesem Artikel gibt es eine unterstützende Audiodatei. Diese ist zum Download nicht mehr verfügbar. Bitte wenden Sie sich an: presse@noel.gv.at

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung